Screenshots

GCompris Hauptmenü
screenshot root

/administration/root

Beschreibung: Klicke mit der linken Maustaste, um eine Tafel anzuwählen.

Voraussetzung: GCompris ist eine Sammlung von Lernspielen, die verschiedene Aktivitäten für Kinder ab 2 Jahre anbietet.

Ziel: Das Ziel von GCompris besteht darin, eine freie Alternative zu verbreiteten, proprietären Lernprogrammen zu bieten.

Handbuch: Ein einfacher Klick auf ein Symbol führt zu einer Aktivität oder einem weiteren Menü.
Am unteren Rand befindet sich die Kontrollleiste von GCompris.
Die folgenden Symbole werden von rechts nach links angezeigt.
(Beachte, dass die Symbole nur dann angezeigt werden, wenn sie auch in der aktuellen Tafel verwendet werden können.)
Haus - Aktivität verlassen, Zurück zum Menü
Daumen - OK. Antwort bestätigen
Pfeile - Anzeige der Stufe. Klicken, um eine andere Ebene auszuwählen
Lippen - Frage wiederholen
Fragezeichen - Hilfe
Werkzeugkiste - Das Konfigurationsmenü
Tuxflieger - Info zu GCompris
Nacht - GCompris verlassen
Die Sterne neben der Aktivität zeigen die passende Altersstufe dar:
Ein bis drei einfache Sterne - 2 bis 6 Jahre
Ein bis drei komplexe Sterne - ab 7 Jahre
Tastenkombinationen:
Strg-b Die Kontrollleiste anzeigen oder verbergen
Strg-f Vollbild ein-/ausschalten
Strg-m Hintergrundmusik ein-/ausschalten

GCompris Administratormenü
screenshot administration locked activity

/administration/administration

Beschreibung: Klicke mit der linken Maustaste, um eine Tafel anzuwählen.

Ziel: Wenn Sie GCompris an Ihre Bedürfnisse anpassen wollen, können Sie dieses Administrationsmodul verwenden. Ziel ist es, über jedes Kind einen eigenen Bericht bereitzustellen, damit interessierte Eltern oder Lehrer dessen Fortschritt, Stärken und Schwächen beobachten können.

Handbuch: - Im Abschnitt »Tafeln« können Sie die Liste der Aktivitäten ändern. Schalten Sie diese einfach in der Baumansicht an oder aus. Sie können die Sprache für die Tonausgabe ändern, z.B. für die Ansage der Farben.
- Sie können verschiedene Konfigurationen speichern und einfach umschalten. Fügen Sie im Abschnitt »Profile« ein Profil hinzu, wählen dann im Abschnitt »Tafeln« das Profil aus und schalten Sie dann die gewünschten Tafeln an oder aus. Sie können mehrere Profile mit verschiedenen Tafellisten und Sprachen anlegen. Das Standardprofil wählen Sie im Abschnitt »Profile« durch Auswählen des Profils und Anklicken des »Standard«-Knopfes. Sie können ein Profil auch auf der Befehlszeile auswählen.
- Sie können Benutzer und Klassen hinzufügen und für jede Klasse können Benutzergruppen angelegt werden. Sie können Benutzer auch aus einer durch Komma separierten Datei importieren. Weisen Sie eine oder mehrere Gruppen einem Profil zu. Diese werden nach einem Neustart von GCompris erscheinen. Durch die Möglichkeit, einzelne Kinder in GCompris zu identifizieren, können wir individuelle Berichte bereitstellen. Es würdigt ebenfalls die Individualität der Kinder und sie können lernen, je nach Konfiguration, ihren Benutzernamen entweder zu erkennen oder einzugeben.

GCompris-Anmeldung
screenshot login

/administration/login

Beschreibung: Wähle deinen Namen aus oder gib ihn ein, um dich bei GCompris anzumelden

Ziel: GCompris identifiziert jedes Kind, damit wir für jedes Kind einen eigenen Bericht zur Verfügung stellen können.

Handbuch: Um den Anmelde-Bildschirm zu aktivieren, müssen Sie zuerst Benutzer
in der GCompris-Administration hinzufügen. Sie können die Administration
durch Aufruf von »gcompris -a« starten. Dort können Sie verschiedene Profile anlegen. Zu jedem Profil können Sie Benutzer hinzufügen und festlegen, welche Aktivitäten ihnen zur Verfügung stehen. Um GCompris mit einem bestimmten Profil zu starten, rufen Sie »gcompris -p Profil« auf, wobei "Profil" der Name des Profils ist, den Sie in der Administration erstellt haben.

Entdecke den Rechner
icon computer

/computer

Beschreibung: Entdecke die Eingabegeräte eines Rechners

Tafeln zur Tastatur-Handhabung
icon keyboard

/computer/keyboard

Beschreibung: Entdecke die Tastatur.

Wirf den Ball zu Tux
screenshot ballcatch icon ballcatch difficulty level 1 locked activity

/computer/keyboard/ballcatch

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Drücke die beiden Hochstelltasten gleichzeitig, um den Ball gerade zu werfen.

Handbuch: Drücke die beiden Hochstelltasten gleichzeitig, um den Ball gerade zu werfen.

Einfache Buchstaben
screenshot gletters icon gletters difficulty level 1

/computer/keyboard/gletters

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Gib die fallenden Buchstaben ein, bevor sie unten ankommen.

Voraussetzung: Tastatur-Handhabung

Ziel: Buchstaben-Erkennung zwischen Bildschirm und Tastatur

Handbuch: Gib die fallenden Buchstaben ein, bevor sie unten ankommen.

Zahlen mit Würfeln
screenshot smallnumbers icon smallnumbers difficulty level 1 locked activity

/computer/keyboard/smallnumbers

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Zähle die Punkte auf den Würfeln, bevor sie den Boden erreichen.

Voraussetzung: Zählen

Ziel: Zähle Punkte in begrenzter Zeit

Handbuch: Gib die Anzahl der Punkte der fallenden Würfel mit der Tastatur ein.

Fallende Wörter
screenshot wordsgame icon wordsgame difficulty level 2 locked activity

/computer/keyboard/wordsgame

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Gib die fallenden Wörter ein, bevor sie den Boden erreichen.

Voraussetzung: Tastatur-Handhabung

Ziel: Tastatur-Training

Handbuch: Gib das vollständige Wort ein während es fällt, bevor es den Boden erreicht.

Tafeln zur Maus-Handhabung
icon mouse

/computer/mouse

Beschreibung: Einige Arten der Maus-Handhabung (Klicken, Bewegen)

Klicken und Zeichnen
screenshot clickanddraw icon clickanddraw difficulty level 2

/computer/mouse/clickanddraw

 Olivier Ponchaut

Beschreibung: Zeichne das Bild durch Anklicken der blauen Punkte.

Handbuch: Zeichne das Bild durch Anklicken der blauen Punkte in der richtigen Reihenfolge.

Klick mich an
screenshot clickgame icon clickgame difficulty level 1 locked activity

/computer/mouse/clickgame

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Klicke mit der linken Maustaste auf alle Fische, bevor sie aus dem Aquarium schwimmen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Motorische Fähigkeiten: Bewegen und Klicken der Maus.

Handbuch: Klicke mit der linken Maustaste auf die schwimmenden Fische. Ab Stufe 5 und höher ist ein Doppelklick nötig.

Dank: Die Fische stammen aus dem Unix-Programm xfishtank. Die Bilder stammen von Guillaume Rousse.

Bewege die Maus
screenshot erase icon erase difficulty level 1 locked activity

/computer/mouse/erase

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Bewege die Maus, um Felder zu löschen und den Hintergrund freizulegen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Motorische Fähigkeiten

Handbuch: Bewege die Maus, bis sämtliche Blöcke verschwunden sind. Du kannst im Ordner »~/My GCompris/erase« deine eigenen Bilder hinzufügen.

Dank: Die Tierbilder wurden der Tierfotoseite von Ralf Schmode (<http://schmode.net/>) und LE BERRE Daniel entnommen. Sie haben freundlicherweise GCompris die Verwendung der Bilder gestattet. Vielen Dank euch beiden!

Doppelklicke mit der Maus
screenshot erase_2clic icon erase_2clic difficulty level 2 locked activity

/computer/mouse/erase_2clic

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Doppelklicke mit der Maus, um Felder zu löschen und den Hintergrund freizulegen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Motorische Fähigkeiten

Handbuch: Doppelklicke mit der Maus auf Rechtecke, bis alle Blöcke verschwunden sind.

Dank: Die Tierbilder wurden der Tierfotoseite von Ralf Schmode (http://schmode.net/) entnommen. Ralf hat freundlicherweise GCompris die Verwendung seiner Bilder gestattet. Vielen Dank Ralf!

Klicke mit der Maus
screenshot erase_clic icon erase_clic difficulty level 1 locked activity

/computer/mouse/erase_clic

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Klicke mit der Maus, um Felder zu löschen und den Hintergrund freizulegen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Motorische Fähigkeiten

Handbuch: Klicke mit der Maus auf Rechtecke, bis alle Blöcke verschwunden sind.

Dank: Die Tierbilder wurden der Tierfotoseite von Ralf Schmode (http://schmode.net/) entnommen. Ralf hat freundlicherweise GCompris die Verwendung seiner Bilder gestattet. Vielen Dank Ralf!

Steuere den Wasserschlauch
screenshot followline icon followline difficulty level 1 locked activity

/computer/mouse/followline

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Tux muss die Blumen gießen, aber die Leitung ist verstopft.

Ziel: Feinmotorische Fähigkeiten

Handbuch: Bewege die Maus über den roten Teil der Wasserleitung. Dadurch wird sie Stück für Stück freigelegt, bis zu den Blumen. Pass auf, wenn du den Mauszeiger aus der Leitung herausbewegst, geht der rote Abschnitt zurück.

Gold-Bergbau
screenshot mining icon mining difficulty level 1

/computer/mouse/mining

 Peter Albrecht

Beschreibung: Verwende das Mausrad, um dich der Felswand zu nähern, und suche nach Gold.

Voraussetzung: Du solltest mit dem Bewegen der Maus und mit dem Klicken vertraut sein.

Ziel: Lerne das Mausrad zu verwenden, um hinein oder heraus zu zoomen.

Handbuch: Wenn du die Felswand betrachtest, kannst du irgendwo ein Funkeln sehen. Bewege die Maus in die Nähe dieses Funkelns und verwende das Mausrad, um die Ansicht zu vergrößern. Wenn du ganz vergrößert hast, wird an der Stelle des Funkelns ein Gold-Nugget erscheinen. Klicke auf dieses Nugget, um es einzusammeln.

Nachdem du das Gold-Nugget eingesammelt hast, benutze das Mausrad erneut, um die Ansicht wieder zu verkleinern. Wenn du ganz verkleinert hast, wird ein weiteres Funkeln sichtbar werden, das dir die Position des nächsten Gold-Nuggets zeigt, welches du einsammeln kannst. Sammle genug Nuggets, um die Spielstufe abzuschließen.

Die Lore in der rechten unteren Ecke des Bildschirms zeigt dir, wieviele Gold-Nuggets du schon gesammelt hast und wieviele Gold-Nuggets du in diesem Level insgesamt sammeln musst.

Um das Tutorial zu starten, klicke auf Professor Tux (verfügbar in Level 1) und lasse dir zeigen, was als nächstes zu tun ist.
Viel Spaß! :)

Dank: Dank an das Team von Tuxpaint, dass sie die folgenden Sounds unter der GPL veröffentlicht haben:
- realrainbow.ogg - zu hören, wenn ein neues Gold-Nugget erscheint
- metalpaint.wav - in abgewandelter Form zu hören, wenn man ein Gold-Nugget abbaut

Strafstoß
screenshot penalty icon penalty difficulty level 2 locked activity

/computer/mouse/penalty

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Doppelklicke mit der linken Maustaste auf den Ball, um ein Tor zu erzielen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Motorische Fähigkeiten

Handbuch: Doppelklicke mit der Maus auf den Ball, um ihn abzuschießen. Du kannst dafür die rechte oder die mittlere Maustaste verwenden. Falls Du verlierst, fängt Tux den Ball. Du musst den Ball anklicken, um ihn auf seine vorherige Position zurück zu bringen.

Gehe zu den Entdeckungsspielen
icon discovery

/discovery

Beschreibung: Farben, Töne, Gedächtnis …

Entdecke die Brailleschrift
icon braille

/discovery/braille

Beschreibung: Die Brailleschrift ist weit unter Blinden verbreitet zum Lesen und Schreiben. Es war die erste digitale Form einer Schrift.

Entdecke die Brailleschrift
screenshot braille_alphabets icon braille_alphabets difficulty level 5

/discovery/braille/braille_alphabets

 Srishti Sethi

Beschreibung: Erlerne und präge dir die Brailleschrift ein.

Ziel: Kinder entdecken das System der Blindenschrift.

Handbuch: Der Bildschirm hat 3 Bereiche: Eine interaktive Braille-Zelle, einen Anweisungsbereich der angibt, welcher Buchstabe einzugeben ist und oben als Referenz die Braille-Buchstaben. Jede Stufe lehrt einen Satz von 10 Buchstaben.

Spaß mit Brailleschrift
screenshot braille_fun icon braille_fun difficulty level 6

/discovery/braille/braille_fun

 Srishti Sethi

Beschreibung: Setze die fallenden Buchstaben in Braille um

Voraussetzung: Codes des Braille-Alphabets

Handbuch: Setze die fallenden Buchstaben in den entsprechenden Braille-Code um. Vergleiche mit der Braille-Tabelle, indem du auf den Hilfe-Knopf klickst.

Braille-Lotto
screenshot braille_lotto icon braille_lotto difficulty level 6

/discovery/braille/braille_lotto

 Srishti Sethi

Beschreibung: Entdecke die Brailleschrift für Zahlen.

Handbuch: Jeder Spieler muss herausfinden, ob sich die angegebene Zahl in seinem Schein befindet. Falls du den Code findest, klicke zur Bestätigung darauf. Der Spieler, der alle Braille-Zahlen ankreuzen konnte, gewinnt das Spiel. Schau in die Braille-Tabelle, indem du auf den Knopf in der Kontrollleiste klickst.

Die Geschichte von Louis Braille
screenshot louis_braille icon louis_braille difficulty level 4

/discovery/braille/louis_braille

 Srishti Sethi

Beschreibung: Lies über die wichtigsten Daten des Erfinders des Braille-Systems nach.

Handbuch: Lies die Geschichte von Louis Braille, seine Biografie und lerne das Braille-System kennen. Klicke auf die »Zurück«- und »Weiter«-Knöpfe, um in der Geschichte zu blättern. Ordne zum Schluss die Abfolge in zeitlicher Reihenfolge.

Dank: Louis Braille Video: < http://www.youtube.com/watch?v=9bdfC2j_4x4 >

Zu den Farbspielen
icon eye_colors

/discovery/colors_group

Beschreibung: Farbspiele

Schwierige Farben
screenshot advanced_colors icon advanced_colors difficulty level 6

/discovery/colors_group/advanced_colors

 Pascal Georges

Beschreibung: Klicke auf die richtige Farbe.

Voraussetzung: Kann lesen

Ziel: Lerne ungewöhnliche Farben zu erkennen

Handbuch: Klicke auf den Schmetterling mit der richtigen Farbe.

Farbe mischen
screenshot color_mix icon color_mix difficulty level 4

/discovery/colors_group/color_mix

 Matilda Bernard

Beschreibung: Farbmischung verstehen.

Ziel: Mische die Primärfarben, um die angezeigte Farbe herzustellen

Handbuch:
Die Aktivität beschäftigt sich mit dem Mischen von Primärfarben (subtraktives Mischen).

Bei Bildern absorbieren die Tinten unterschiedliche Farben des auftreffenden Lichts, welches von dem abgezogen wird, was du siehst. Je mehr Tinte du hinzufügst, desto mehr Licht wird absorbiert und desto dunkler werden die kombinierten Farben. Mit nur drei Primärfarben kann man viele neue Farben mischen. Die Primärfarben für Farbe/Tinte sind Cyan (ein spezieller Blauton), Magenta (ein rosa Farbton) und Gelb.

Dank: Openclipart.org

Lichtfarben mischen
screenshot color_mix_light icon color_mix_light difficulty level 1

/discovery/colors_group/color_mix_light

 Matilda Bernard

Beschreibung: Das Mischen von Lichtfarben verstehen.

Ziel: Mische die Primärfarben, um die angezeigte Farbe herzustellen.

Handbuch:
Diese Aktivität beschäftigt sich mit dem Mischen von Primärfarben des Lichts (additives mischen).

Im Falle von Licht ist es genau gegenteilig zum Mischen von Farben! Je mehr Licht du hinzufügst, desto heller wird die entstehende Farbe. Die Primärfarben sind rot, grün und blau.

Dank: Openclipart.org

Farben
screenshot colors icon colors difficulty level 1

/discovery/colors_group/colors

 Pascal Georges

Beschreibung: Klicke auf die richtige Farbe

Voraussetzung: Kann die Maus bewegen

Ziel: In dieser Tafel wird die Farberkennung geübt. Nachdem du den Namen einer Farbe gehört hast, klicke auf die Ente mit dieser Farbe.

Handbuch: Hör die Farbe und klicke auf die passende Ente.

Bau das Mosaik wieder auf.
screenshot mosaic icon mosaic difficulty level 1

/discovery/colors_group/mosaic

 Clement Coudoin

Beschreibung: Bau das Mosaik wieder auf.

Handbuch: Bau das gleiche Mosaik auf der rechten Seite nach.

Gehe zu den Labyrinthen
icon maze3D

/discovery/mazeMenu

Beschreibung: Finde deinen Weg aus verschiedenen Labyrinthen heraus

Labyrinth
screenshot maze icon maze difficulty level 2

/discovery/mazeMenu/maze

 Bastiaan Verhoef

Beschreibung: Finde deinen Weg aus dem Labyrinth.

Voraussetzung: Kann die Tastaturpfeile benutzen, um ein Objekt zu bewegen.

Ziel: Hilf Tux aus dem Labyrinth zu kommen.

Handbuch: Use the keyboard arrows to move Tux up to the door.

At the first levels, Tux walks comfortably, one step on each keypress, through the labyrinth.

For larger labyrinths, there is a special walking mode, called "run-fast-mode". If this run-fast-mode is enabled, Tux will run all the way automatically until he reaches a fork and you have to decide which way to go further.

You can see whether this mode is enabled or not, by looking at Tux's feet: If Tux is barefooted, "run-fast-mode" is disabled. And if he wears red sport shoes, "run-fast-mode" is enabled.

From level 14 on, run-fast-mode will be enabled automatically. If you want to use this feature in earlier levels or want to disable it in advanced levels, click on Tux or the "barefoot / sportshoe"-icon in the upper left corner of the screen to toggle the run-fast-mode.

Labyrinth
screenshot maze2DRelative icon maze difficulty level 3

/discovery/mazeMenu/maze2DRelative

 Bastiaan Verhoef

Beschreibung: Finde deinen Weg aus dem Labyrinth (Bewegung ist relativ).

Voraussetzung: Kann die Tastaturpfeile benutzen, um ein Objekt zu bewegen.

Ziel: Hilf Tux aus dem Labyrinth zu kommen.

Handbuch: Verwende die Pfeiltasten, um Tux hoch zur Tür zu bewegen. In diesem Irrgarten erfolgt die Bewegung relativ (aus Ich-Perspektive). Verwende den -Pfeil, um vorwärts zu gehen. Die anderen Pfeile drehen Tux in eine andere Richtung.

In den ersten Stufen läuft Tux gemütlich einen Schritt pro Tastendruck durch das Labyrinth.

Es gibt für größere Labyrinthe einen speziellen Laufmodus, der "Schnell-Laufen-Modus". Wenn der Schnell-Laufen-Modus aktiv ist läuft Tux automatisch soweit, bis er auf eine Kreuzung trifft und du musst dann entscheiden, wolang es weiter geht.

Du kannst sehen, ob dieser Modus aktiv ist, in dem du auf die Füße von Tux schaust: Wenn Tux barfuß ist, so ist der Schnell-Laufen-Modus inaktiv. Wenn er rote Sportschuhe trägt, so ist der Schnell-Laufen-Modus aktiv.

Ab Stufe 14 wird der Schnell-Laufen-Modus automatisch eingeschaltet. Wenn du diese Funktion in früheren Stufen verwenden willst oder es in fortgeschrittenen Stufen ausschalten willst, klicke auf Tux oder das "barfuß / Sportschuh"-Symbol in der linken oberen Ecke des Bildschirms, um den Schnell-Laufen-Modus ein-/auszuschalten.

3D-Labyrinth
screenshot maze3D icon maze3D difficulty level 2

/discovery/mazeMenu/maze3D

 Christof Petig

Beschreibung: Finde deinen Weg aus dem 3D-Labyrinth.

Voraussetzung: Kann die Tastaturpfeile benutzen, um ein Objekt zu bewegen.

Ziel: Hilf Tux aus dem Labyrinth zu kommen.

Handbuch: Benutze die Tastaturpfeile, um Tux zur Tür zu leiten. Benutze die Leertaste, um zwischen 2D- und 3D-Modus zu wechseln. Der 2D-Modus gibt dir nur einen Hinweis auf deine Position, ähnlich wie eine Landkarte. Du kannst Tux nicht im 2D-Modus bewegen.

Labyrinth
screenshot mazeInvisible icon mazeInvisible difficulty level 4

/discovery/mazeMenu/mazeInvisible

 Bastiaan Verhoef

Beschreibung: Finde deinen Weg aus dem unsichtbaren Labyrinth.

Voraussetzung: Kann die Tastaturpfeile benutzen, um ein Objekt zu bewegen.

Ziel: Hilf Tux aus dem Labyrinth zu kommen.

Handbuch: Use the keyboard arrows to move Tux up to the door. Use the spacebar to switch between invisible and visible modes. Visible mode just gives you an indication of your position, like a map. You cannot move Tux in visible mode.

At the first levels, Tux walks comfortably, one step on each keypress, through the labyrinth.

For larger labyrinths, there is a special walking mode, called "run-fast-mode". If this run-fast-mode is enabled, Tux will run all the way automatically until he reaches a fork and you have to decide which way to go further.

You can see whether this mode is enabled or not, by looking at Tux's feet: If Tux is barefooted, "run-fast-mode" is disabled. And if he wears red sport shoes, "run-fast-mode" is enabled.

From level 14 on, run-fast-mode will be enabled automatically. If you want to use this feature in earlier levels or want to disable it in advanced levels, click on Tux or the "barefoot / sportshoe"-icon in the upper left corner of the screen to toggle the run-fast-mode.

Zu den Gedächtnis-Spielen
icon memory_elephant

/discovery/memory_group

Beschreibung: Einige Gedächtnis-Aktivitäten (Bilder, Buchstaben, Töne)

Bildermemory
screenshot memory icon memory difficulty level 1 locked activity

/discovery/memory_group/memory

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Paare herausfindest.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Trainiere dein Gedächtnis und entferne alle Karten

Handbuch: Ein Satz verdeckter Karten wird angezeigt. Jede Karte hat ein Bild auf der anderen Seite und jede Karte hat einen Zwilling. Klick auf eine Karte, um sie umzudrehen. Jedoch kannst du immer nur zwei verdeckte Bilder gleichzeitig betrachten. Du musst dir die Position der Bilder merken, um sie in Verbindung zu bringen. Um ein Kartenpaar zu entfernen, musst du beide umdrehen.

Ton-Gedächtnistraining
screenshot memory_sound icon memory_sound difficulty level 1

/discovery/memory_group/memory_sound

 Yves Combe

Beschreibung: Klicke auf einen Pinguin und höre, um seinen Zwilling zu finden.

Voraussetzung: Maus-Handhabung, Gehirn.

Ziel: Trainiere dein Hörgedächtnis und entferne alle Pinguine mit Violine.

Handbuch: Ein Satz von Pinguin-Geigern wird angezeigt. Zu jedem Pinguin gehört ein Ton. Jeder Ton hat genau einen Zwilling. Klicke auf einen Pinguin, um seinen versteckten Ton zu hören. Versuche dann den Zwilling zu finden. Du kannst immer nur zwei Pinguine gleichzeitig aktivieren. Du musst dich also daran erinnern, wo welcher Ton ist. Wenn du Zwillinge aufgedeckt hast, verschwinden sie.

Audio-Gedächtnisspiel gegen Tux.
screenshot memory_sound_tux icon memory_sound_tux difficulty level 2

/discovery/memory_group/memory_sound_tux

 Yves Combe

Beschreibung: Spiel das Audio-Gedächtnisspiel gegen Tux.

Voraussetzung: Maus-Handhabung, Gehirn.

Ziel: Trainiere dein Hörgedächtnis und entferne alle Pinguine mit Violine.

Handbuch: Ein Satz von Pinguin-Geigern wird angezeigt. Zu jedem Pinguin gehört ein Ton. Jeder Ton hat genau einen Zwilling. Klicke auf einen Pinguin, um seinen versteckten Ton zu hören. Versuche dann den Zwilling zu finden. Du kannst immer nur zwei Pinguine gleichzeitig aktivieren. Du musst dich also daran erinnern, wo welcher Ton ist. Wenn du Zwillinge aufgedeckt hast, verschwinden sie.

Bilder-Memory gegen Tux
screenshot memory_tux icon memory_tux difficulty level 2

/discovery/memory_group/memory_tux

 Yves Combe

Beschreibung: Trage einen Gedächtnis-Wettbewerb mit Tux aus

Voraussetzung: Maus-Handhabung, Gehirn.

Ziel: Trainiere dein Gedächtnis und entferne alle Karten

Handbuch: Ein Satz verdeckter Karten wird angezeigt. Jede Karte hat ein Bild auf der anderen Seite und jede Karte hat irgendwo einen Zwilling.
Klick auf eine Karte, um sie umzudrehen. Jedoch kannst du immer nur zwei verdeckte Bilder gleichzeitig betrachten. Du musst dir die Position der Bilder merken, um die Zwillinge zu finden. Um ein Zwillingspaar zu entfernen, musst du beide umdrehen.
Du wechselst dich mit Tux ab. Um das Spiel zu gewinnen, musst du mehr Zwillinge finden als er.

Eisenbahn
screenshot railroad icon railroad difficulty level 1

/discovery/memory_group/railroad

 Pascal Georges

Beschreibung: Gedächtnistraining mit Eisenbahnen

Voraussetzung: Nichts

Ziel: Gedächtnistraining

Handbuch: Ein Zug - eine Lokomotive und Waggons - wird oben für ein paar Sekunden dargestellt. Bau ihn durch Auswahl der richtigen Waggons und der richtigen Lokomotive wieder zusammen. Du kannst Bauteile durch Anklicken wieder entfernen. Überprüfe deine Konstruktion durch Klicken auf die Hand am unteren Bildschirmrand.

Sonstige Aktivitäten
icon miscelaneous

/discovery/miscelaneous

Beschreibung: Zeit, Geografie, …

Algorithmus
screenshot algorithm icon algorithm difficulty level 2

/discovery/miscelaneous/algorithm

 Christof Petig and Ingo Konrad

Beschreibung: Vervollständige eine Liste mit Symbolen.

Voraussetzung: Bewege und klicke mit der Maus

Ziel: Logik-Training

Handbuch: Finde das nächste Symbol in einer Liste.

Zusammengehörige Teile
screenshot babymatch icon babymatch difficulty level 1 locked activity

/discovery/miscelaneous/babymatch

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Stelle die Bilder passend zusammen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung: Bewegung, Ziehen und ablegen. Kulturelle Bezüge.

Ziel: Motorische Fähigkeiten. Verknüpfung von Begriffen.

Handbuch: Im Bereich der Haupttafel ist ein Satz von Objekten dargestellt. Im vertikalen Rahmen (links von der Haupttafel) ist ein weiterer Satz von Objekten dargestellt. Jedes dieser Objekte passt exakt zu einem Objekt der Haupttafel. Du musst die logische Verknüpfung zwischen diesen Objekten finden. Wie passen sie zusammen? Ziehe die Objekte in die richtigen roten Felder der Haupttafel.

Vervollständige das Puzzle
screenshot babyshapes icon babyshapes difficulty level 1 locked activity

/discovery/miscelaneous/babyshapes

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Ziehe die Formen auf den passenden Umriss.

Voraussetzung: Gute Beherrschung der Maus

Handbuch: Vervollständige das Puzzle durch Ziehen der Teile aus der linken Seite auf den passenden Platz im Puzzle.

Dank: Der Hund wurde von Andre Connes zur Verfügung gestellt und wurde unter der GPL veröffentlicht.

Chronos
screenshot chronos icon chronos difficulty level 1

/discovery/miscelaneous/chronos

 José Jorge

Beschreibung: Bewege Gegenstände an ihren Platz, um eine Geschichte anzuordnen.

Voraussetzung: Erzähle eine kurze Geschichte

Ziel: Ordne die Bilder in der Reihenfolge der Geschichte

Handbuch: Wähle aus den Bilder auf der linken Seite und lege sie auf die roten Punkte

Dank: Das Mondfoto kommt von der NASA Die Weltraum-Geräusche sind aus Tuxpaint und Vegastrike die der GPL unterliegen. Die Bilder der Beförderungsmittel stammen von Franck Doucet. Die Daten der Beförderungsmittel basieren auf Angaben aus <http://www.wikipedia.org>.

Lerne die Uhrzeit
screenshot clockgame icon clockgame difficulty level 2 locked activity

/discovery/miscelaneous/clockgame

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Lerne, die Uhr zu stellen.

Voraussetzung: Der Begriff Zeit. Zeit lesen.

Ziel: Unterscheide Zeiteinheiten (Stunde, Minute und Sekunde). Stelle die Zeit einer Uhr ein.

Handbuch: Stelle die Uhr auf die angegebene Zeit ein (gezeigte Zeiteinheiten Stunden:Minuten oder Stunden:Minuten:Sekunden). Du kannst die Zeiger durch Anklicken und Bewegen mit der Maus stellen.

Finde die Details
screenshot details icon details difficulty level 2

/discovery/miscelaneous/details

 Marc Levivier

Beschreibung: Ziehe die Formen auf den passenden Umriss.

Voraussetzung: Gute Beherrschung der Maus

Handbuch: Vervollständige das Puzzle durch Ziehen der Teile aus der linken Seite auf den passenden Platz im Puzzle.

Dank: Die Bilder stammen aus Wikimedia-Commons.

Doppel-Tabelle
screenshot doubleentry icon doubleentry difficulty level 2 locked activity

/discovery/miscelaneous/doubleentry

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Füge Gegenstände in eine Doppel-Tabelle ein.

Voraussetzung: Einfaches Zählen

Ziel: Bewege die Gegenstände auf der linken Seite zu ihrer passenden Stelle in der Doppel-Tabelle.

Handbuch: Bewege die Gegenstände an die passenden Stellen.

Weltweite Tiere erkunden
screenshot explore_world_animals icon explore_world_animals difficulty level 4

/discovery/miscelaneous/explore_world_animals

 Beth Hadley

Beschreibung: Lerne über die Tiere dieser Welt, über interessante Tatsachen und über ihren Ort auf einer Karte.

Handbuch: Es gibt zwei Schwierigkeitsgrade in diesem Spiel.

In Schwierigkeitsgrad eins erkunden die Spieler jedes Tier auf dem Bildschirm. Klicke auf das Fragezeichen und erfahre mehr über das Tier, seinen namen und welche laute es macht. Lerne diese Informationen gut, denn du wirst in Stufe zwei abgefragt!

In Schwierigkeitsgrad zwei wird eine zufällige Textpassage angezeigt und du must auf das Tier klicken, dass im Text beschrieben ist. Wenn du für alle Texte die richtige Übereinstimmung hast, so hast du gewonnen!

Finde die Region
screenshot geo_country icon france_region difficulty level 2

/discovery/miscelaneous/geo_country

 Jean-Philippe Ayanides

Beschreibung: Füge die Regionen zu einem ganzen Land zusammen

Voraussetzung: Maus-Handhabung: Bewegung, Ziehen und Ablegen

Dank: Die Deutschlandkarte ist aus Wikipedia. Sie ist unter der GNU Free Documentation License freigegeben. Olaf Ronneberger und seine Kinder Lina und Julia Ronneberger haben diese Ebene erstellt.

Finde die Länder
screenshot geography icon globe difficulty level 2

/discovery/miscelaneous/geography

 Jean-Philippe Ayanides

Beschreibung: Füge eine Landkarte zusammen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung: Bewegung, Ziehen und Ablegen

Finde die linken und die rechten Hände
screenshot leftright icon leftright difficulty level 1

/discovery/miscelaneous/leftright

 Pascal Georges

Beschreibung: Erkenne rechte und linke Hände.

Ziel: Unterscheide aus verschiedenen Blickwinkeln zwischen der rechten und der linken Hand. Räumliche Darstellung

Handbuch: You can see a hand: is it a left hand or a right hand? Click on the left button, or the right button depending on the displayed hand.

Zu den Tonspielen
icon ear

/discovery/sound_group

Beschreibung: Aktivitäten mit Tönen und Geräuschen

Bauernhoftiere erkunden
screenshot explore_farm_animals icon explore_farm_animals difficulty level 2

/discovery/sound_group/explore_farm_animals

 Beth Hadley

Beschreibung: Lerne über Bauernhoftiere, welche Laute sie machen und andere interessante Informationen.

Ziel: Lerne Tierstimmen den jeweiligen Tieren zuzuordnen und wie das Tier aussieht.

Handbuch: Es gibt drei Schwierigkeitsgrade in diesem Spiel.

In Schwierigkeitsgrad eins erkunden Spieler jedes Tier auf dem Bildschirm. Klicke auf das Fragezeichen und erfahre mehr über das Tier wie den Namen, welche Laute es macht und wie es aussieht. Lerne diese Informationen gut, denn in Schwierigkeitsgrad zwei und drei wirst du abgefragt!!

In Schwierigkeitsgrad zwei wird ein Laut eines zufällig gewählten Tiers wiedergegeben und du musst wählen, welches Tier dieses Geräusch macht. Klicke auf das Fragezeichen, das dem Tier entspricht, welches du hörst. Wenn der Tierlaut erneut wiedergegeben werden soll, so klicke auf den Wiedergabe-Knopf. Wenn du für alle Tiere die richtige Übereinstimmung hast, so hast du gewonnen!

In Schwierigkeitsgrad drei wird eine zufällige Textpassage angezeigt und du must auf das Tier klicken, dass im Text beschrieben ist. Wenn du für alle Texte die richtige Übereinstimmung hast, so hast du gewonnen!

Weltweite Musik erkunden
screenshot explore_world_music icon explore_world_music difficulty level 4

/discovery/sound_group/explore_world_music

 Beth Hadley

Beschreibung: Lerne etwas über die Welt der Musik.

Ziel: Entwickle ein besseres Verständnis der Vielfalt der Musik in unserer Welt

Handbuch: Es gibt drei Schwierigkeitsgrade in dieser Aktivität.

Im ersten Schwierigkeitsgrad erforschst du Musik aus aller Welt. Klicke auf jeden Koffer, um über die Musik aus diesem Gebiet zu erfahren, und höre einem kurzen Beispiel zu. Lerne gut, denn es folgen zwei Spiele mit Bezug zu diesen Informationen.

Der zweite Schwierigkeitsgrad ist ein Spiel, wo man Übereinstimmungen finden muss. Du wirst einen Ausschnitt Musik hören und dann den Ort wählen, der zur Musik passt. Klicke auf den Wiedergabe-Knopf, um die Musik zu wiederholen. Du gewinnst die Spielstufe, wenn du alle Übereinstimmungen richtig gefunden hast!

Der dritte Schwierigkeitsgrad ist ebenfalls ein Spiel, wo man Übereinstimmungen finden muss. Du musst den Ort wählen, der zur Textbeschreibung passt. Du gewinnst die Spielstufe, wenn du alle Übereinstimmungen richtig gefunden hast.

Dank: Bilder von http://commons.wikimedia.org/wiki, http://archive.org

Musikinstrumente
screenshot instruments icon instruments difficulty level 4

/discovery/sound_group/instruments

 Sylvain Dechy

Beschreibung: Klicke auf die richtigen Musikinstrumente

Ziel: Lerne Musikinstrumente zu erkennen

Handbuch: Klicke auf das richtige Instrument..

Melodie
screenshot melody icon melody difficulty level 2

/discovery/sound_group/melody

 Jose JORGE

Beschreibung: Wiederhole eine Melodie.

Voraussetzung: Bewege und klicke mit der Maus

Ziel: Hör-Übung

Handbuch: Höre auf die gespielte Tonfolge. Dann wiederhole sie durch Anklicken der Stäbe. Du kannst die Tonfolge noch einmal hören, indem du auf den Wiederholungsknopf klickst.

Benenne diese Note!
screenshot note_names icon note_names difficulty level 4

/discovery/sound_group/note_names

 Beth Hadley

Beschreibung: Learn the names of the notes, in bass and treble clef, with the help of sounds and colors

Voraussetzung: Nichts

Ziel: To develop a good understanding of note position and naming convention. To prepare for the piano player and composition activity

Handbuch: The first level and the eleventh level introduce two different staffs with a C major scale. The following levels then quiz the player on note names. To help learn the names, the note pitches are played when the mouse is rolled over the note, and the pitch names can be color coded.

Piano Composition
screenshot piano_composition icon piano_composition difficulty level 4

/discovery/sound_group/piano_composition

 Beth Hadley

Beschreibung: Eine Aktivität bei der man lernen kann wie eine Klaviatur funktioniert und wie Noten auf Notenzettel gelesen werden. Du kannst auch selbst komponieren und dies speichern.

Voraussetzung: Familiarity with note naming conventions, note-names activity useful to learn this notation.

Ziel: Develop an understanding of music composition, and increase interest in making music with a piano keyboard. This activity covers many fundamental aspects of music, but there is much more to explore about music composition. If you enjoy this activity but want a more advanced tool, try downloading MuseScore (http://musescore.org/en/download), an open source music notation tool.

Handbuch: This activity has several levels, each level adds a new functionality to the previous level.
Level 1: basic piano keyboard (white keys only) and students can experiment with clicking the colored rectangle keys to write music
Level 2: the musical staff switches to bass clef, so pitches are lower than in previous level
Level 3: option to choose between treble and bass clef, additional function includes option to select note duration (quarter, half, and whole notes)
Level 4: addition of black keys (sharp keys)
Level 5: flat notation used for black keys
Level 6: load children's melodies from around the world
Level 7: all features available, with the additional feature to load and save your composition

The following keyboard bindings work in this activity:
- backspace: erase one note
- delete: erase all notes
- space bar: play composition
- number keys:
1: C
2: D
3: E
4: F
5: G
6: A
7: B
8: C (higher octave)
etc.
F1: C# / Db
F2: D# / Eb
F3: F# / Gb
F4: G# / Ab
F5: A# / Bb

Dank:
Thank you to Bruno Coudoin for his mentorship.
Thank you to Olivier Samyn for his contribution to improving the note design and coloring.
Thank you to Federico Mena who inspired me with his wonderful enthusiasm for my music projects at GUADEC.
Thank you to all contributors of children's songs from around the world, especially the GNOME community. Learn more about these
melodies and who contributed them here: https://live.gnome.org/GComprisMelodies

Klavier spielen!
screenshot play_piano icon play_piano difficulty level 2

/discovery/sound_group/play_piano

 Beth Hadley

Beschreibung: Learn to play melodies on the piano keyboard!

Voraussetzung: Knowledge of musical notation and musical staff. Play the activity named 'Piano Composition' first.

Ziel: Understand how the piano keyboard can play music as written on the musical staff.

Handbuch: The notes you see will be played to you. Click on the corresponding keys on the keyboard that match the notes you hear and see. All levels except for the last have the notes colored so you can match the notes to the keyboard colors. Each level increases in difficulty by adding more notes. Levels 1-6 test the treble clef, levels 7-12 test the bass clef. When you get five points, you move onto the next level (incorrect answers deduct points, correct answers add points).

The following keyboard bindings work in this game:
- backspace: erase attempt
- delete: erase attempt
- enter/return: OK button
- space bar: play
- number keys:
- 1: C
- 2: D
- 3: E
- 4: F
- 5: G
- 6: A
- 7: B
- 8: C (higher octave)
- etc.
- F1: C# / Db
- F2: D# / Eb
- F3: F# / Gb
- F4: G# / Ab
- F5: A# / Bb

Dank: Bruno Coudoin for his mentorship.

Rhythmus spielen
screenshot play_rhythm icon play_rhythm difficulty level 3

/discovery/sound_group/play_rhythm

 Beth Hadley

Beschreibung: Learn to listen to, read, and play musical rhythms.

Voraussetzung: Simple understanding of musical rhythm and beat.

Ziel: Learn to beat rhythms precisely and accurately based on what you see and hear.

Handbuch: This is a relatively challenging game to master, so good luck.

Listen to the rhythm played, and follow along with the music. If you would like to hear it again, click the play button. When you're ready to perform the identical rhythm, click the drum to the rhythm, then click the OK button. If you clicked correctly and in the right tempo, another rhythm is displayed. If not, you must try again.

Even levels display a vertical playing line when you click the drum, which helps you see when to click to follow the rhythm. Click on the drum when the line is in the middle of the notes.

Odd levels are harder, because there is no vertical playing line. The rhythm will not be played for you. You must read the rhythm, and click it back in tempo. Click the metronome to hear the quarter note tempo.

The following keyboard bindings work in this game:
- backspace: erase attempt
- delete: erase attempt
- enter/return: OK button
- space bar: play

Gehe zu den Erlebnis-Aktivitäten
icon experience

/experience

Beschreibung: Auf physikalischer Bewegung beruhende Aktivitäten

Bediene eine Schleuse
screenshot canal_lock icon canal_lock difficulty level 2 locked activity

/experience/canal_lock

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Tux ist in Schwierigkeiten und muss sein Schiff durch eine Schleuse bringen. Hilf Tux und verstehe, wie eine Schleuse funktioniert.

Handbuch: Du bist für die Schleuse verantwortlich. Öffne die Tore und Schließtore in der richtigen Reihenfolge, so dass Tux in beide Richtungen durch die Schleuse fahren kann.

Dank: Zeichnung von Stephane Cabaraux.

Elektrizität
screenshot electric icon electric difficulty level 5 locked activity

/experience/electric

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Erstelle und simuliere einen elektrischen Stromkreis

Voraussetzung: Erfordert ein grundlegendes Verständnis der Elektrizität

Ziel: Erstelle einen Stromkreis mit Echtzeit-Simulation.

Handbuch: Ziehe elektrische Bauelemente von der linken Seite auf die Arbeitsfläche. Du kannst sie durch Ziehen mit der Maus auch auf der Arbeitsfläche bewegen. Um ein Bauelement wieder von der Arbeitsfläche zu löschen, musst du zuerst den Radiergummi oben links und danach das Bauelement anklicken.
Erzeuge Drähte durch Anklicken eines Verbindungspunktes und Ziehen der Maus auf einen anderen Verbindungspunkt. Sie können durch erneutes Anklicken wieder gelöscht werden.
Durch Anklicken kann ein Schalter geöffnet und wieder geschlossen werden.
Die Stärke des Regelwiderstandes kann durch Ziehen seines verschiebbaren Kontakts verändert werden.
Um zu simulieren, was passiert, wenn eine Glühlampe durchbrennt, kannst du sie mit einem Rechtsklick durchbrennen lassen.
Die Simulation wird in Echtzeit bei jeder Aktion aktualisiert.

Dank: GCompris verwendet den Gnucap Elektro-Simulator. Mehr Informationen zu gnucap findest du unter <http://www.gnu.org/software/gnucap/>.

Lerne über ein elektrisches System mit erneuerbarer Energie
screenshot hydroelectric icon hydroelectric difficulty level 4 locked activity

/experience/hydroelectric

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Tux ist mit seinem Boot von einem langen Fischfang zurückgekommen. Stelle den Stromkreis wieder her, so dass er Licht in seiner Wohnung hat.

Ziel: Lerne über ein elektrisches System mit erneuerbarer Energie

Handbuch: Klicke auf verschiedene aktive Elemente (Sonne, Wolke, Staudamm, Solarzellen, Windpark und Transformator), um den gesamten Stromkreis wieder zu aktivieren. Wenn das System wieder läuft und Tux zu Hause ist, kannst du den Lichtschalter für ihn drücken. Um zu gewinnen, musst du alle Verbraucher einschalten, wenn die Erzeuger in Betrieb sind.

Dank: Zeichnung von Stephane Cabaraux.

Einführung in die Erdanziehungskraft
screenshot intro_gravity icon intro_gravity difficulty level 4

/experience/intro_gravity

 Matilda Bernard

Beschreibung: Einführung in das Konzept der Schwerkraft

Ziel: Halte das Raumschiff in der Mitte, ohne mit den Planeten oder den Asteroiden zu kollidieren.

Handbuch: Folge den Anweisungen während dieser Aktivität.

Land Safe
screenshot land_safe icon land_safe difficulty level 4

/experience/land_safe

 Matilda Bernard

Beschreibung: Beschleunigung aufgrund von Schwerkraft verstehen.

Ziel: Steuer das Raumschiff in den grünen Landebereich.

Handbuch:
Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft, welcher das Raumschiff ausgesetzt ist, ist direkt proportional zur Masse des Planeten und umgekehrt proportional zum Quadrat der Entfernung von Planetenzentrum. Somit unterscheidet sich die Beschleunigung je nach Planet und erhöht sich, je näher das Raumschiff dem Planeten ist.

Verwende die Hoch/Runter-Tasten, um den Schub zu regeln und die Links/Rechts-Tasten, um die Richtung zu steuern.

Die Landeplatform ist grün, solange die Geschwindigkeit eine sichere Landung erlaubt.

Fallschirmspringer
screenshot paratrooper icon tuxpara difficulty level 1 locked activity

/experience/paratrooper

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Hilf Tux dem Fallschirmspringer sicher zu landen.

Voraussetzung: Diese Tafel ist spielorientiert. Zum Spielen sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich.

Ziel: In diesem Spiel braucht Tux der Fallschirmspringer Hilfe, um sicher auf dem Fischerboot zu landen. Er muss die Stärke und Richtung des Windes beachten.

Handbuch: Drück eine Taste oder klicke auf das Flugzeug, um Tux abspringen zu lassen. Drücke eine weitere Taste oder klicke auf Tux, um den Fallschirm zu öffnen.

Platziere deinen Satellit
screenshot place_your_satellite icon place_your_satellite difficulty level 4

/experience/place_your_satellite

 Matilda Bernard

Beschreibung: Die Auswirkungen von Masse und Entfernung auf orbitale Umlaufgeschwindigkeit verstehen.

Ziel: Stelle sicher, dass der Satellit weder abstürzt noch weg fliegt.

Handbuch:
Ein Satellit kreist um die Erde, weil ihn die Kräfte auf einer Umlaufbahn halten. Die Umlaufgeschwindigkeit eines Erdsatelliten ist direkt proportional zur Quadratwurzel der Erdmasse und umgekehrt proportional zur Quadratwurzel der Entfernung zwischen dem Erdzentrum und dem Satelliten.

Spiele in dieser Aktivität mit der Geschwindigkeit des Satelliten und der Erdmasse um zu sehen, was mit dem Satelliten geschieht. Wenn die Geschwindigkeit des Satelliten langsamer als die notwendige Umlaufgeschwindigkeit ist, dann ist die von der Erde ausgelöste Kraft auf den Satelliten zu groß und der Satellit wird in der Erdatmosphäre verglühen. Wenn die Geschwindigkeit des Satelliten größer als die notwendige Umlaufgeschwindigkeit ist, dann ist die von der Erde ausgelöste Kraft auf den Satelliten zu klein, um ihn in einer Umlaufbahn zu halten und der Satellit wird aufgrund seiner Trägheit von der Erde davon fliegen.

Regatta (2 Spieler)
screenshot searace icon searace difficulty level 6 locked activity

/experience/searace

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Steuere dein Boot genau, um das Rennen zu gewinnen.

Ziel: In dieser Aktivität lernst du, wie man Befehle in einen Rechner eingibt. Obwohl die Sprache sehr einfach ist, lernst du, vorausschauend zu denken und ein Programm zu gestalten. Diese Aktivität kann verwendet werden, um Kindern das Konzept eines Programms vorzustellen.

Handbuch: Gib in den Texteingabefeldern Zeile für Zeile die Befehle zur Steuerung deines Bootes ein. Die unterstützten Kommandos sind zwischen den Eingabefeldern dargestellt. Die Befehle "links" und "rechts" müssen durch eine Winkelangabe in Grad ergänzt werden. Der Winkel wird auch "Parameter" der Befehle "links" und "rechts" genannt. Die Voreinstellung dafür ist 45 Grad. Der Befehl "vorwärts" nimmt einen Entfernungsparameter entgegen. Die Voreinstellung ist 1.

Zum Beispiel:
- links 90: steure im rechten Winkel nach links
- vorwärts 10: gehe 10 Felder vorwärts (siehe Bildschirmlineal)

Das Ziel ist es, den rechten Bildschirmrand zu erreichen (die rote Linie). Wenn das geschafft ist, kannst du versuchen, dein Programm zu verbessern. Mit dem Wiederholknopf kannst du ein neues Rennen mit den gleichen Wetterbedingungen starten. Du kannst die Maus irgendwo auf der Karte klicken und ziehen, um Entfernung und Winkel zu messen. Die höheren Ebenen haben schwierigere Wetterbedingungen.

Regatta (1 Spieler)
screenshot searace1player icon searace1player difficulty level 6 locked activity

/experience/searace1player

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Steure dein Schiff gut, um eine Regatta zu gewinnen.

Ziel: In dieser Aktivität lernst du, wie man Befehle in einen Rechner eingibt. Obwohl die Sprache sehr einfach ist, lernst du, vorausschauend zu denken und ein Programm zu gestalten. Diese Aktivität kann verwendet werden, um Kindern das Konzept eines Programms vorzustellen.

Handbuch: Gib in den Texteingabefeldern Zeile für Zeile die Befehle zur Steuerung deines Bootes ein. Die unterstützten Kommandos sind zwischen den Eingabefeldern dargestellt. Die Befehle "links" und "rechts" müssen durch eine Winkelangabe in Grad ergänzt werden. Der Winkel wird auch "Parameter" der Befehle "links" und "rechts" genannt. Die Voreinstellung dafür ist 45 Grad. Der Befehl "vorwärts" nimmt einen Entfernungsparameter entgegen. Die Voreinstellung ist 1.

Zum Beispiel:
- links 90: steure im rechten Winkel nach links
- vorwärts 10: gehe 10 Felder vorwärts (siehe Bildschirmlineal)

Das Ziel ist es, den rechten Bildschirmrand zu erreichen (die rote Linie). Wenn das geschafft ist, kannst du versuchen, dein Programm zu verbessern. Mit dem Wiederholknopf kannst du ein neues Rennen mit den gleichen Wetterbedingungen starten. Du kannst die Maus irgendwo auf der Karte klicken und ziehen, um Entfernung und Winkel zu messen. Die höheren Ebenen haben schwierigere Wetterbedingungen.

Steuere ein U-Boot
screenshot submarine icon submarine difficulty level 5

/experience/submarine

 Pascal Georges

Beschreibung: Steuere ein U-Boot mit Hilfe von Lufttanks und Tauchrudern.

Voraussetzung: Grundlagen Physik

Ziel: Lerne, wie ein U-Boot funktioniert

Handbuch: Klicke auf verschiedene aktive Elemente wie Maschine, Ruder, Lufttanks, um in der erforderlichen Tiefe zu navigieren. Auf der rechten Seite ist ein geschlossenes Tor. Berge den Schatz, um es zu öffnen, und fahre durch das Tor, um die nächste Ebene zu erreichen.

Lerne etwas über den Wasserkreislauf
screenshot watercycle icon watercycle difficulty level 3 locked activity

/experience/watercycle

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Tux ist mit seinem Boot von einem langen Fischfang zurückgekommen. Stelle den Wasserkreislauf wieder her, so dass er duschen kann.

Ziel: Lerne den Wasserkreislauf

Handbuch: Klicke auf verschiedene aktive Elemente (Sonne, Wolke, Wasserpumpe, Klärstation), um den gesamten Wasserkreislauf wieder zu aktivieren. Wenn das System wieder läuft und Tux in Dusche ist, kannst du den Duschknopf für ihn drücken.

Dank: Zeichnung von Stephane Cabaraux.

Gehe zu den Spieletafeln
icon fun

/fun

Beschreibung: Einige Spaßspiele

Erstelle eine Zeichnung oder einen Trickfilm
screenshot anim icon anim difficulty level 3 locked activity

/fun/anim

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Zeichen- und Animationswerkzeug

Voraussetzung: Muss die Maus leicht bewegen und klicken können

Ziel: In diesem Spiel können die Kinder frei zeichnen. Das Ziel ist, zu entdecken, wie man gutaussehende Zeichnungen aus grundlegenden Formen erstellt: Rechtecke, Ellipsen und Linien. Um den Kindern eine große Auswahl zu bieten, kann auch ein Satz Bilder verwendet werden.

Handbuch: Wähle ein Malwerkzeug auf der linken Seite und eine Farbe am unteren Rand aus. Dann klicke und ziehe die Maus im weißen Bereich, um eine neue Form zu erzeugen. Wenn die Zeichnung fertig ist, kannst du einen neuen Rahmen zum Arbeiten wählen, indem du eines der kleinen Rechtecke unten wählst. Jeder Rahmen enthält den gleichen Inhalt wie der letzte. Du kannst dann die Gegenstände ein wenig bewegen, hinzufügen oder löschen. Erstelle mehrere Zeichnungen und klicke dann auf den Film-Knopf. Du wirst alle deine Bilder dann in einer Endlosschleife abgespielt sehen. Du kannst das letzte Bild im Film durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf einen Zeitrahmen ändern. In diesem Modus kannst du auch die Abspielgeschwindigkeit ändern. Klicke im Abspielmodus auf die Farbpalette, um in den Zeichenmodus zurückzukehren. Du kannst dann jedes einzelne Bild deines Trickfilms mit Hilfe der Bildauswahl unten links bearbeiten. Du kannst deine Trickfilme mit dem Diskettensymbol abspeichern und mit dem Ordnersymbol laden.

Das Fußballspiel
screenshot billard icon foot difficulty level 1 locked activity

/fun/billard

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Schieß den Ball ins Tor.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Schieß den Ball ins rechte schwarze Loch.

Handbuch: Klicke auf den Ball, um dessen Richtung und Geschwindigkeit festzulegen. Je näher du die Mitte anklickst, desto langsamer ist der Ball.

Chatte und zeichne mit deinen Freunden
screenshot chat icon chat difficulty level 3 locked activity

/fun/chat

 Bruno coudoin

Beschreibung: Diese Aktivität funktioniert nur im lokalen Netzwerk

Handbuch: Diese Chat-Aktivität funktioniert nur mit anderen GCompris-Nutzern im lokalen Netzwerk und nicht im Internet. Gib einfach deine Nachricht ein und drücke die Eingabetaste. Deine Nachricht wird dann im lokalen Netzwerk gesendet und jedes GCompris-Programm, in dem die Chat-Aktivität läuft, wird deine Nachricht empfangen und anzeigen.

Hexagon
screenshot hexagon icon hexagon difficulty level 2

/fun/hexagon

 Christof Petig and Ingo Konrad

Beschreibung: Finde die Erdbeere durch Anklicken der blauen Felder.

Voraussetzung: Bewege und klicke mit der Maus

Ziel: Logik-Training

Handbuch: Versuche, die Erdbeere unter den blauen Feldern zu finden. Die Felder werden um so röter, je näher du der Erdbeere kommst.

Tuxpaint
screenshot tuxpaint icon tuxpaint difficulty level 1

/fun/tuxpaint

 Bill Kendrick

Beschreibung: Starte Tuxpaint

Voraussetzung: Maus- und Tastatur-Handhabung

Ziel: Zeichenprogramm (Pixel)

Handbuch: Benutze Tuxpaint, um zu malen. Wenn Tuxpaint geschlossen wird, wird auch diese Tafel beendet.

Dein Textverarbeitungsprogramm
screenshot wordprocessor icon wordprocessor difficulty level 2 locked activity

/fun/wordprocessor

 Bruno coudoin

Beschreibung: Ein einfaches Textverarbeitungsprogramm zum Eingeben und Abspeichern beliebiger Texte

Voraussetzung: Die Kinder können ihren eigenen Text eingeben oder einen vom Lehrer vorgegebenen Text kopieren.

Ziel: Lerne, wie man Text in ein Textverarbeitungsprogramm eingibt. Dieses Textverarbeitungsprogramm ist etwas speziell, da es die Verwendung von Formatvorlagen erzwingt. So erkennen Kinder die Vorteile, wenn sie einmal ein mächtiges Textverarbeitungsprogramm, wie z.B. LibreOffice verwenden.

Handbuch: In diesem Textverarbeitungsprogramm kannst du einen beliebigen Text eingeben, abspeichern und später wieder öffnen. Du kannst das Aussehen des Textes mit den Knöpfen auf der linken Seite ändern. Mit den ersten vier Knöpfen kannst du das Aussehen der Zeile verändern, auf der der Cursor steht. Mit den zwei anderen Knöpfe mit der Mehrfachauswahl kannst du von vordefinierten Dokumenten- und Farbschemas auswählen.

Mathematik
icon math

/math

Beschreibung: Mathe-Aktivitäten

Gehe zu den Rechenaufgaben
icon algebramenu

/math/algebramenu

Beschreibung: Einige Rechenspiele

Zu den Algebratafeln
icon algebra_group

/math/algebramenu/algebra_group

Beschreibung: Klicke mit der linken Maustaste, um eine Tafel anzuwählen.

Übe das Multiplizieren
screenshot algebra_by icon algebra_by difficulty level 3 locked activity

/math/algebramenu/algebra_group/algebra_by

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Beantworte ein paar Fragen aus der Algebra.

Voraussetzung: Multiplikationstabelle

Ziel: Ermittle das Produkt zweier Zahlen in begrenzter Zeit.

Handbuch: Eine Multiplikation zweier Zahlen wird dargestellt. Gib die Antwort, das Produkt, auf der rechten Seite des Gleichheitszeichens ein. Benutze den linken und den rechten Pfeil, um deine Antwort anzupassen und die Eingabetaste, um zu überprüfen, ob du es richtig gemacht hast. Wenn nicht, versuch es einfach nochmal.

Übe das Subtrahieren
screenshot algebra_minus icon algebra_minus difficulty level 2 locked activity

/math/algebramenu/algebra_group/algebra_minus

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Beantworte ein paar Fragen aus der Algebra.

Voraussetzung: Einfache Subtraktion

Ziel: Ermittle die Differenz zwischen zwei Zahlen in begrenzter Zeit.

Handbuch: Eine Subtraktion zweier Zahlen wird dargestellt. Gib die Differenz rechts vom Gleichheitszeichen ein. Benutze den linken und den rechten Pfeil, um deine Antwort anzupassen und die Eingabetaste, um zu überprüfen, ob du es richtig gemacht hast. Wenn nicht, versuch es einfach nochmal.

Übe das Addieren
screenshot algebra_plus icon algebra_plus difficulty level 1 locked activity

/math/algebramenu/algebra_group/algebra_plus

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Beantworte ein paar Fragen aus der Algebra.

Voraussetzung: Einfache Addition. Kann geschriebene Zahlen erkennen

Ziel: Ermittle die Summe zweier Zahlen in begrenzter Zeit. Einführung in die einfache Addition.

Handbuch: Eine Addition zweier Zahlen wird dargestellt. Gib die Summe rechts vom Gleichheitszeichen ein. Benutze den linken und den rechten Pfeil, um deine Antwort anzupassen und die Eingabetaste, um zu überprüfen, ob du es richtig gemacht hast. Wenn nicht, versuch es einfach nochmal.

Finde die Rechenschritte zum Ergebnis
screenshot algebra_guesscount icon algebra_guesscount difficulty level 3

/math/algebramenu/algebra_guesscount

 Pascal Georges

Beschreibung: Finde die richtige Kombination von Zahlen und Operationen, um ein angegebenes Ergebnis zu erhalten.

Voraussetzung: Die vier arithmetischen Operationen. Kombiniere verschiedene arithmetische Operationen.

Ziel: Ordne arithmetische Operationen so an, dass sich ein vorgegebener Wert ergibt.

Handbuch: Wähle oben die Zahlen und die arithmetischen Operatoren aus, die das dargestellte Ergebnis liefern. Die Zahlen und Operatoren können durch Anklicken wieder entfernt werden.

Dank: Die Tierbilder wurden der Tierfotoseite von Ralf Schmode (http://schmode.net/) entnommen. Ralf hat freundlicherweise GCompris die Verwendung seiner Bilder gestattet. Vielen Dank Ralf!

Zu den Zahlenmampfer-Tafeln
icon gnumch

/math/algebramenu/gnumchmenu

Beschreibung: Zahlenmampfer sind Rechenspiele.

Gleichheits-Zahlenmampfer
screenshot gnumch-equality icon gnumch-equal difficulty level 3

/math/algebramenu/gnumchmenu/gnumch-equality

 Joe Neeman

Beschreibung: Leite den Zahlenmampfer zu den Ausdrücken, die der oberen Zahl entsprechen.

Ziel: Übe Addition, Multiplikation, Division und Subtraktion.

Handbuch: Verwende die Pfeiltasten, um den Zahlenmampfer auf dem Brett zu bewegen und den Troggeln auszuweichen. Drücke die Leertaste, um eine Zahl zu essen.

Faktoren-Zahlenmampfer
screenshot gnumch-factors icon gnumch-factors difficulty level 5

/math/algebramenu/gnumchmenu/gnumch-factors

 Joe Neeman

Beschreibung: Leite den Zahlenmampfer zu allen Faktoren der oberen Zahl.

Ziel: Lerne Faktoren und Vielfache.

Handbuch: Die Faktoren einer Zahl teilen diese Zahl ohne Rest. Zum Beispiel sind 1, 2, 3 und 6 die Faktoren von 6. Jedoch ist 4 kein Faktor von 6, da 6 nicht in 4 ganze Teile zerlegt werden kann. Wenn eine Zahl das Vielfache einer anderen Zahl ist, dann ist die zweite Zahl ein Faktor der ersten Zahl.
Du kannst Vielfache als eine Art Familie ansehen. Faktoren sind die Personen in einer Familie. 1, 2, 3 und 6 gehören alle in die Familie "6", aber 4 gehört zu einer anderen Familie.Verwende die Pfeiltasten, um den Zahlenmampfer auf dem Brett zu bewegen und den Troggeln auszuweichen. Drücke die Leertaste, um eine Zahl zu essen.

Ungleichheits-Zahlenmampfer
screenshot gnumch-inequality icon gnumch-inequal difficulty level 3

/math/algebramenu/gnumchmenu/gnumch-inequality

 Joe Neeman

Beschreibung: Leite den Zahlenmampfer zu allen Ausdrücken, die nicht der oberen Zahl entsprechen.

Ziel: Übe Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division.

Handbuch: Verwende die Pfeiltasten, um den Zahlenmampfer auf dem Brett zu bewegen und den Troggeln auszuweichen. Drücke die Leertaste, um eine Zahl zu essen.

Vielfaches-Zahlenmampfer
screenshot gnumch-multiples icon gnumch-multiples difficulty level 3

/math/algebramenu/gnumchmenu/gnumch-multiples

 Joe Neeman

Beschreibung: Leite den Zahlenmampfer zu allen Vielfachen der oberen Zahl.

Ziel: Lerne Vielfache und Faktoren

Handbuch: Die Vielfachen einer Zahl sind alle Zahlen, die einer beliebigen Anzahl der Zahl entsprechen. Zum Beispiel sind 24, 36, 48 und 60 Vielfache von 12. Jedoch ist 25 kein Vielfaches von 12, da es keine ganze Zahl gibt, mit der man 12 multiplizieren kann, um auf 25 zu kommen. Wenn eine Zahl ein Faktor einer anderen Zahl ist, so ist die andere Zahl ein Vielfaches der ersten Zahl.
Du kannst Vielfache als eine Art Familie betrachten und die Faktoren als die Personen, die zur Familie gehören. Der Faktor 5 hat den Vater 10, den Großvater 15, den Urgroßvater 20, den Ururgroßvater 25 und jeder weitere Fünferschritt ist ein weiterer Ur- davor. Aber die Zahl 5 gehört nicht in die Familie "8" oder "23". Keine Anzahl von 5 passt in die 8er oder 23er Familie ohne Rest. Also ist weder 8 noch 23 ein Vielfaches von 5. Nur 5, 10, 15, 20, 25,... sind Vielfache (oder Familienmitglieder oder Schritte) von 5.
Verwende die Pfeiltasten, um den Zahlenmampfer auf dem Brett zu bewegen und den Troggeln auszuweichen. Drücke die Leertaste, um eine Zahl zu essen.

Primzahlen-Mampfer
screenshot gnumch-primes icon gnumch-primes difficulty level 6

/math/algebramenu/gnumchmenu/gnumch-primes

 Joe Neeman

Beschreibung: Leite den Zahlenmampfer zu allen Primzahlen.

Ziel: Lerne Primzahlen

Handbuch: Primzahlen sind Zahlen, die nur durch sich selbst und 1 teilbar sind. Zum Beispiel ist 3 eine Primzahl, jedoch 4 nicht (weil 4 durch 2 teilbar ist).
Du kannst dir Primzahlen als sehr kleine Familien vorstellen. Sie haben immer nur zwei Mitglieder, sich selbst und 1. Du kannst keine andere Zahl in ihnen unterbringen, ohne einen Rest zu lassen. 5 ist eine dieser einsamen Zahlen (nur 5 mal 1 ergibt 5). Du kannst leicht erkennen, dass 6 noch zwei andere Familienmitglieder hat, nämlich 2 und 3 (6 mal 1 ist 6 und 2 mal 3 ist auch 6). 6 ist also keine Primzahl.Verwende die Pfeiltasten, um den Zahlenmampfer auf dem Brett zu bewegen und den Troggeln auszuweichen. Drücke die Leertaste, um eine Zahl zu essen.

Zu den Mathematik-Gedächtnis-Spielen
icon mem_solo_calc

/math/algebramenu/memory_op_group

Beschreibung: Gedächtnistraining mit Grundrechenarten

Additions-Gedächtnistraining
screenshot memory_add icon mem_solo_plus difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group/memory_add

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du zwei Karten findest, die die gleiche Summe ergeben, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Addition

Ziel: Übe das Addieren, bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Addition oder eine Summe versteckt.
Eine Addition sieht folgendermaßen aus: 2+2=4
Die Zahlen auf der einen Seite des Gleichheitszeichens (=) müssen genauso groß sein wie die Zahlen auf der anderen Seite. Also 2 (1, 2) und nochmal 2 (3, 4) ergibt 4. Zähle laut, wenn du dies ausrechnest und zähle mit den Fingern. Um so mehr verschiedene Wege du verwendest, etwas zu tun, desto besser kannst du dich daran erinnern. Du kannst auch Steine, Knöpfe oder irgendetwas anderes zählen. Wenn du viele Geschwister hast, kannst du auch sie zählen. Oder du zählst die Kinder in deiner Klasse. Singe Zähllieder. Zähle viele Dinge, um zu üben und du wirst sehr gut addieren können.

In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Addition. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Addition enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Addition aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Additions- und Subtraktions-Gedächtnisspiel
screenshot memory_add_minus icon mem_solo_plus_minus difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group/memory_add_minus

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du zwei Zahlen findest, die die gleiche Summe oder Differenz ergeben, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Addition und Subtraktion

Ziel: Übe Addition und Subtraktion bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Grundrechenarten-Gedächtnisspiel
screenshot memory_add_minus_mult_div icon mem_solo_all difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group/memory_add_minus_mult_div

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Operationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division

Ziel: Übe Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Divisions-Gedächtnistraining
screenshot memory_div icon mem_solo_div difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group/memory_div

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Operationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Divisionen

Ziel: Übe das Dividieren, bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Subtraktions-Gedächtnistraining
screenshot memory_minus icon mem_solo_minus difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group/memory_minus

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Subtraktionen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Subtraktion

Ziel: Übe die Subtraktion, bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Subtraktion versteckt, oder die Antwort dazu.
Eine Subtraktion sieht folgendermaßen aus: 3 - 1 = 2
Die Zahlen auf der einen Seite des Gleichheitszeichens (=) müssen genauso groß sein wie die Zahlen auf der anderen Seite. Also 3 (1, 2, 3) weniger 1 ergibt 2. Zähle laut, wenn du dies ausrechnest und zähle mit den Fingern. Um so mehr verschiedene Wege du verwendest, etwas zu tun, desto besser kannst du dich daran erinnern. Du kannst auch Steine, Knöpfe oder irgendetwas anderes zählen. Wenn du viele Geschwister hast, kannst du auch sie zählen. Oder du zählst die Kinder in deiner Klasse. Singe Zähllieder. Zähle viele Dinge, um zu üben und du wirst sehr gut subtrahieren können.

In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Subtraktion. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Subtraktion enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Subtraktion aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Multiplikations-Gedächtnisspiel
screenshot memory_mult icon mem_solo_mult difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group/memory_mult

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Multiplikationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Multiplikation

Ziel: Übe das Multiplizieren, bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Multiplikations- und Divisions-Gedächtnisspiel
screenshot memory_mult_div icon mem_solo_mult_div difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group/memory_mult_div

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Operationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Multiplikation, Division

Ziel: Übe Multiplikation und Division bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Zu denn Mathematik-Gedächtnis-Spielen gegen Tux
icon mem_tux_calc

/math/algebramenu/memory_op_group_tux

Beschreibung: Gedächtnistraining mit Grundrechenarten

Grundrechenarten-Gedächtnisspiel gegen Tux
screenshot memory_add_minus_mult_div_tux icon mem_tux_all difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group_tux/memory_add_minus_mult_div_tux

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Operationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division

Ziel: Übe Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Additions- und Subtraktions-Gedächtnisspiel gegen Tux
screenshot memory_add_minus_tux icon mem_tux_plus_minus difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group_tux/memory_add_minus_tux

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du zwei Zahlen findest, die die gleiche Summe oder Differenz ergeben, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Addition und Subtraktion

Ziel: Übe Addition und Subtraktion bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Additions-Gedächtnisspiel gegen Tux
screenshot memory_add_tux icon mem_tux_plus difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group_tux/memory_add_tux

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du zwei Karten findest, die die gleiche Summe ergeben, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Additionen

Ziel: Übe das Addieren, bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Addition oder eine Summe versteckt.
Eine Addition sieht folgendermaßen aus: 2+2=4
Die Zahlen auf der einen Seite des Gleichheitszeichens (=) müssen genauso groß sein wie die Zahlen auf der anderen Seite. Also 2 (1, 2) und nochmal 2 (3, 4) ergibt 4. Zähle laut, wenn du dies ausrechnest und zähle mit den Fingern. Um so mehr verschiedene Wege du verwendest, etwas zu tun, desto besser kannst du dich daran erinnern. Du kannst auch Steine, Knöpfe oder irgendetwas anderes zählen. Wenn du viele Geschwister hast, kannst du auch sie zählen. Oder du zählst die Kinder in deiner Klasse. Singe Zähllieder. Zähle viele Dinge, um zu üben und du wirst sehr gut addieren können.

In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Addition. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Addition enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Addition aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Divisions-Gedächtnisspiel gegen Tux
screenshot memory_div_tux icon mem_tux_div difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group_tux/memory_div_tux

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Operationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Divisionen

Ziel: Übe das Dividieren, bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Subtraktions-Gedächtnisspiel gegen Tux
screenshot memory_minus_tux icon mem_tux_minus difficulty level 1 locked activity

/math/algebramenu/memory_op_group_tux/memory_minus_tux

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Subtraktionen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Subtraktion

Ziel: Übe die Subtraktion, bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Subtraktion versteckt, oder die Antwort dazu.
Eine Subtraktion sieht folgendermaßen aus: 3 - 1 = 2
Die Zahlen auf der einen Seite des Gleichheitszeichens (=) müssen genauso groß sein wie die Zahlen auf der anderen Seite. Also 3 (1, 2, 3) weniger 1 ergibt 2. Zähle laut, wenn du dies ausrechnest und zähle mit den Fingern. Um so mehr verschiedene Wege du verwendest, etwas zu tun, desto besser kannst du dich daran erinnern. Du kannst auch Steine, Knöpfe oder irgendetwas anderes zählen. Wenn du viele Geschwister hast, kannst du auch sie zählen. Oder du zählst die Kinder in deiner Klasse. Singe Zähllieder. Zähle viele Dinge, um zu üben und du wirst sehr gut subtrahieren können.

In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Subtraktion. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Subtraktion enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Subtraktion aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Multiplikations- und Divisions-Gedächtnisspiel gegen Tux
screenshot memory_mult_div_tux icon mem_tux_mult_div difficulty level 1

/math/algebramenu/memory_op_group_tux/memory_mult_div_tux

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Operationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Multiplikation, Division

Ziel: Übe Multiplikation und Division bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Multiplikations-Gedächtnisspiel gegen Tux
screenshot memory_mult_tux icon mem_tux_mult difficulty level 1 locked activity

/math/algebramenu/memory_op_group_tux/memory_mult_tux

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass du passende Operationen findest, bis alle Karten verschwunden sind.

Voraussetzung: Additionen

Ziel: Übe das Multiplizieren bis alle Karten verschwunden sind.

Handbuch: Du kannst ein paar Karten sehen, jedoch nicht ihre Rückseite. Unter jeder Karte ist eine Rechenoperation versteckt.
In diesem Spiel verstecken die Karten zwei Teile einer Gleichung. Du musst diese zwei Teile finden und zusammenführen. Klicke auf eine Karte, um zu sehen, welche Zahl sie versteckt und versuche dann, die passende Karte zu finden, die den anderen Teil der Gleichung enthält. Du kannst immer nur zwei Karten gleichzeitig umdrehen. Du musst dir also merken, wo die Zahlen sich verstecken. Du kannst die Karten zusammenführen, indem du beide Teile der Gleichung aufdeckst. Du spielst Gleichheitszeichen und die Karten brauchen dich, um wieder zusammenzufinden. Wenn du das geschafft hast, verschwinden die beiden aufgedeckten Karten.Wenn du alle Karten verschwinden lassen hast, hast du das Spiel gewonnen. :-)

Balanciere die Waage genau aus
screenshot scalesboard icon scalesicon difficulty level 2

/math/algebramenu/scalesboard

 miguel DE IZARRA

Beschreibung: Stelle Gewichte zusammen, um die Waage auszugleichen.

Ziel: Kopfrechnen, arithmetische Gleichheit

Handbuch: Stelle die Gewichte auf die linke oder rechte Seite, um die Waage auszubalancieren. Die Gewichte können in beliebiger Reihenfolge angeordnet werden.

Dank: Das Gemälde ist ein Original erstellt im Jahr 2001 durch Virginie MOREAU (virginie.moreau@free.fr). Es heißt »Gewürzverkäufer in Ägypten«. Es ist unter der GPL veröffentlicht.

Balanciere die Waage genau aus
screenshot scalesboard_weight icon scalesboard_weight difficulty level 4

/math/algebramenu/scalesboard_weight

 Wolfram Sang

Beschreibung: Verschiebe Gewichte, um die Waage auszugleichen und das Gewicht zu berechnen

Ziel: Kopfrechnen, arithmetische Gleichheit, Einheitenumrechnung

Handbuch: Stelle die Gewichte auf die linke oder rechte Seite, um die Waage ins Gleichgewicht zu bringen. Achte auf das Gewicht und die Einheit der Masse. Bedenke, dass ein Kilogramm (kg) genau 1000 Gramm (g) entspricht. Die Gewichte können in beliebiger Reihenfolge angeordnet werden.

Dank: Das Gemälde ist ein Original erstellt im Jahr 2001 durch Virginie MOREAU (virginie.moreau@free.fr). Es heißt »Gewürzverkäufer in Ägypten«. Es ist unter der GPL veröffentlicht.

Übe das Addieren mit einem Dartspiel
screenshot target icon target difficulty level 2 locked activity

/math/algebramenu/target

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Triff die Zielscheibe und zähle deine Punkte.

Voraussetzung: Kann die Maus bewegen, kann Zahlen lesen und kann für die erste Ebene bis 15 zählen

Ziel: Wirf Dartpfeile auf eine Zielscheibe und zähle deine Punkte.

Handbuch: Überprüfe zuerst die Windstärke und die Windrichtung und klicke dann auf das Ziel, um einen Dartpfeil zu werfen. Wenn du alle deine Dartpfeile geworfen hast, erscheint ein Fenster, das dich zum Zählen deiner Punkte auffordert. Gib die Punktezahl mit der Tastatur ein und drücke dann die Eingabetaste oder die Hand am unteren Bildschirmrand.

Geometrie
icon geometry

/math/geometry

Beschreibung: Geometrie-Spiele

Ein einfaches Vektor-Zeichenprogramm
screenshot draw icon draw difficulty level 2 locked activity

/math/geometry/draw

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Eine Kreativ-Tafel, zum freien Zeichnen

Voraussetzung: Muss die Maus leicht bewegen und klicken können

Ziel: In diesem Spiel können Kinder frei zeichnen. Das Ziel ist, zu entdecken, wie man gut aussehende Zeichnungen aus grundlegenden Formen erstellt: Rechtecke, Ellipsen und Linien.

Handbuch: Wähle am linken Rand ein Zeichenwerkzeug und am unteren Rand die gewünschte Farbe. Klicke danach auf das weiße Zeichenfeld und bewege die Maus bei gedrückter linker Maustaste, um eine neue Form zu erzeugen. Um Zeit zu sparen, kannst Du die mittlere Maustaste verwenden, um ein Objekt zu löschen.

Zeichne den gegebenen Gegenstand nach
screenshot redraw icon redraw difficulty level 3 locked activity

/math/geometry/redraw

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Kopiere eine Zeichnung von rechts nach links.

Ziel: Kopiere eine Zeichnung von rechts nach links.

Handbuch: Zunächst musst du das richtige Werkzeug auswählen. Dann ziehe die Maus, um Objekte zu erstellen. Wenn du fertig bist, musst du den OK-Knopf drücken. Fehler werden durch kleine rote Kreuze markiert. Die Anordnung der Objekte (drunter/drüber) ist nicht wichtig. Achte jedoch darauf, dass du nicht unerwünschte Objekte unter anderen Objekten hast.

Spiegele den gegebenen Gegenstand
screenshot redraw_symmetrical icon redraw_symmetry difficulty level 4 locked activity

/math/geometry/redraw_symmetrical

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Kopiere das Spiegelbild eines Gegenstandes von rechts nach links.

Ziel: Kopiere das Spiegelbild eines Gegenstandes von rechts nach links.

Handbuch: Zunächst musst du das richtige Werkzeug auswählen. Dann ziehe die Maus, um Objekte zu erstellen. Wenn du fertig bist, musst du den OK-Knopf drücken. Fehler werden durch kleine rote Kreuze markiert. Die Anordnung der Objekte (drunter/drüber) ist nicht wichtig. Achte jedoch darauf, dass du nicht unerwünschte Objekte unter anderen Objekten hast.

Zählen
icon numeration

/math/numeration

Beschreibung: Zählübungen

Wähle eine Zahl
screenshot drawnumber icon drawnumber difficulty level 4

/math/numeration/drawnumber

 Olivier Ponchaut

Beschreibung: Male nach Zahlen

Voraussetzung: Kann von 1 bis 50 zählen.

Handbuch: Zeichne das Bild durch Anklicken der Zahlen in der richtigen Reihenfolge.

Zähle die Gegenstände
screenshot enumerate icon enumerate difficulty level 1 locked activity

/math/numeration/enumerate

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Ordne die Gegenstände so an, dass man sie gut zählen kann.

Voraussetzung: Einfaches Aufzählen

Ziel: Zählübung

Handbuch: Ordne die Gegenstände zuerst so an, dass du sie zählen kannst. Dann wähle am unteren Rand den Gegenstand, zu dem du die Antwort eingeben willst. Gib die Antwort mit der Tastatur ein und drücke den OK-Knopf oder die Eingabetaste.

Errate eine Zahl
screenshot guessnumber icon guessnumber difficulty level 3

/math/numeration/guessnumber

 Clement Coudoin

Beschreibung: Hilf Tux, aus der Höhle zu fliehen. Tux versteckt eine Zahl, die du finden musst.

Voraussetzung: Nummern von 1 bis 1000 für die letzte Ebene.

Handbuch: Lies den Hinweis, der dir den Bereich der gesuchten Zahl angibt. Gib eine Zahl in das blaue Eingabefeld oben rechts ein. Tux sagt dir, ob deine Zahl größer oder kleiner ist. Dann gib eine andere Zahl ein. Die Entfernung zwischen Tux und dem Ausgang auf der rechten Seite stellt dar, wie weit du von der richtigen Zahl entfernt bist. Wenn Tux über dem Ausgang ist, ist deine Zahl zu groß. Wenn Tux unter dem Ausgang ist, ist deine Zahl zu klein.

Der Zauberhut
screenshot magic_hat_minus icon magic_hat_minus difficulty level 2

/math/numeration/magic_hat_minus

 Marc BRUN

Beschreibung: Zähle die Gegenstände unter dem Zauberhut, nachdem einige verschwunden sind

Voraussetzung: Subtraktion

Ziel: Lerne die Subtraktion

Handbuch: Achte auf den Zauberer, er verrät die Anzahl der Sterne unter seinem Zauberhut. Dann klicke auf den Hut, um ihn zu öffnen. Ein paar Sterne verschwinden. Klicke wieder auf den Hut, um ihn zu schließen. Du musst zählen, wie viele Sterne noch unter dem Hut sind. Klicke für die Antwort auf den rechten unteren Bereich.

Der Zauberhut
screenshot magic_hat_plus icon magic_hat_plus difficulty level 2

/math/numeration/magic_hat_plus

 Marc BRUN

Beschreibung: Zähle die Gegenstände unter dem Zauberhut

Voraussetzung: Addition

Ziel: Lerne die Addition

Handbuch: Klicke auf den Hut, um ihn zu öffnen oder zu schließen. Wie viele Sterne kannst du unter dem Hut sich bewegen sehen? Zähle sorgfältig. :-) Klicke in den unteren rechten Bereich, um deine Antwort einzugeben.

Aufzählungs-Gedächtnisspiel
screenshot memory_enumerate icon memo_enumerate difficulty level 1

/math/numeration/memory_enumerate

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass die Zahl mit dem gezeichneten Bild übereinstimmt.

Voraussetzung: Addition

Ziel: Nummerierungs-Übung und -Gedächtnis

Handbuch: Du kannst einige Karten sehen, aber du kannst nicht deren Unterseite sehen. Jede Karte verdeckt eine Anzahl an Bildern oder die geschriebene Zahl.

Gehe zu den Geld-Aktivitäten
icon money_group

/math/numeration/money_group

Beschreibung: Klicke mit der linken Maustaste, um eine Tafel anzuwählen.

Geld
screenshot money icon money difficulty level 2 locked activity

/math/numeration/money_group/money

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Übe die Verwendung von Geld.

Voraussetzung: Kann zählen

Ziel: Du musst die verschiedenen Gegenstände kaufen und die exakte Geldmenge geben. In höheren Ebenen werden mehrere Gegenstände gezeigt, da musst du zuerst die Summe ausrechnen.

Handbuch: Klicke auf Münzen oder Geldscheine im unteren Bereich, um zu bezahlen. Wenn du eine Münze oder einen Schein wieder entfernen willst, klicke im oberen Bereich auf ihn.

Gebe Tux sein Wechselgeld
screenshot money_back icon money_back difficulty level 3 locked activity

/math/numeration/money_group/money_back

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Übe die Verwendung von Geld durch Rückgabe des Wechselgelds an Tux

Voraussetzung: Kann zählen

Ziel: Tux kaufte dir verschiedene Gegenstände und zeigt dir sein Geld. Du musst ihm sein Wechselgeld zurückgeben. In höheren Stufen werden mehrere Gegenstände gezeigt, da musst du zuerst die Gesamtsumme ausrechnen.

Handbuch: Klicke auf Münzen oder Geldscheine im unteren Bereich, um zu bezahlen. Wenn du eine Münze oder einen Schein wieder entfernen willst, klicke im oberen Bereich auf ihn.

Gib Tux sein Wechselgeld, einschließlich Cents
screenshot money_back_cents icon money_back_cents difficulty level 5 locked activity

/math/numeration/money_group/money_back_cents

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Übe die Verwendung von Geld durch Rückgabe des Wechselgelds an Tux

Voraussetzung: Kann zählen

Ziel: Tux kaufte dir verschiedene Gegenstände und zeigt dir sein Geld. Du musst ihm sein Wechselgeld zurückgeben. In höheren Stufen werden mehrere Gegenstände gezeigt, da musst du zuerst die Gesamtsumme ausrechnen.

Handbuch: Klicke auf Münzen oder Geldscheine im unteren Bereich, um zu bezahlen. Wenn du eine Münze oder einen Schein wieder entfernen willst, klicke im oberen Bereich auf ihn.

Geld
screenshot money_cents icon money_cents difficulty level 5 locked activity

/math/numeration/money_group/money_cents

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Übe die Verwendung von Geld inklusive Cents.

Voraussetzung: Kann zählen

Ziel: Du musst die verschiedenen Gegenstände kaufen und die exakte Geldmenge geben. In höheren Ebenen werden mehrere Gegenstände gezeigt, da musst du zuerst die Summe ausrechnen.

Handbuch: Klicke auf Münzen oder Geldscheine im unteren Bereich, um zu bezahlen. Wenn du eine Münze oder einen Schein wieder entfernen willst, klicke im oberen Bereich auf ihn.

Zahlen in Reihenfolge
screenshot planegame icon helicogame difficulty level 2 locked activity

/math/numeration/planegame

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Bewege den Hubschrauber, um die Wolken in der richtigen Reihenfolge zu treffen.

Voraussetzung: Zahl

Ziel: Zählübung

Handbuch: Fang die Zahlen in aufsteigender Reihenfolge. Benutze den Hoch-, Runter-, Rechts- und Linkspfeil auf der Tastatur, um den Hubschrauber zu bewegen.

Übe die Subtraktion mit einem lustigen Spiel
screenshot reversecount icon reversecount difficulty level 2 locked activity

/math/numeration/reversecount

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Tux ist hungrig. Hilf ihm durch Zählen bis zur richtigen Eisscholle, die Fische zu finden.

Voraussetzung: Kann die Maus bewegen, kann Zahlen lesen und für die erste Ebene Zahlen bis 10 subtrahieren

Ziel: Tux ist hungrig. Hilf ihm durch Zählen bis zur richtigen Eisscholle, die Fische zu finden.

Handbuch: Klicke auf die Würfel, um anzugeben, wie viele Eisschollen zwischen Tux und dem Fisch liegen. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Würfel, um rückwärts zu zählen. Wenn du fertig bist, klicke auf den OK-Knopf oder drücke die Eingabetaste.

Zahlen mit Würfelpaaren
screenshot smallnumbers2 icon smallnumbers2 difficulty level 1 locked activity

/math/numeration/smallnumbers2

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Zähle die Punkte auf den Würfeln, bevor sie den Boden erreichen.

Voraussetzung: Zählen

Ziel: Zähle Punkte in begrenzter Zeit

Handbuch: Gib die Anzahl der Punkte der fallenden Würfel mit der Tastatur ein.

Puzzles
icon puzzles

/puzzle

Beschreibung: Einige Puzzles

Bau das gleiche Modell
screenshot crane icon crane difficulty level 2

/puzzle/crane

 Marc BRUN

Beschreibung: Führe den Kran und kopiere das Modell

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Motorische Fähigkeiten

Handbuch: Bewege die Gegenstände im linken unteren Rahmen auf die gleichen Positionen wie die im rechten oberen Modell. Unter dem Kran sind vier Pfeile, mit denen du die Gegenstände bewegen kannst. Um Gegenstände auszuwählen, klicke sie einfach an. Wenn du möchtest, kannst du statt dessen auch die Pfeiltasten und die Leertaste oder die Tabulatortaste verwenden.

Das Fünfzehn-Spiel
screenshot fifteen icon fifteen difficulty level 5 locked activity

/puzzle/fifteen

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Bewege jedes Element, um eine aufsteigende Serie zu erstellen: vom kleinsten zum größten Element.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Handbuch: Klicke auf ein Element, das ein freies Feld neben sich hat. Das Element wird mit dem freien Feld vertauscht.

Dank: Originaler Programmcode aus dem libgnomecanvas-Demo entnommen

Einfache Türme von Hanoi
screenshot hanoi icon hanoi difficulty level 2 locked activity

/puzzle/hanoi

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Bau den gegebenen Turm nach.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Bau den rechten Turm im leeren Bereich nach

Handbuch: Bewege die obersten Teile von einem Stapel zum anderen, um den rechten Turm im leeren Bereich nachzubauen.

Dank: Konzept von EPI-Spielen übernommen.

Die Türme von Hanoi
screenshot hanoi_real icon hanoi_real difficulty level 3 locked activity

/puzzle/hanoi_real

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Bau den rechten Turm nach

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Das Ziel des Spieles ist es, den gesamten Stapel auf einen anderen Zapfen zu bewegen und folgende Regeln einzuhalten:
* Es kann jeweils nur eine Scheibe bewegt werden
* Scheiben dürfen nicht auf kleinere Scheiben gelegt werden

Handbuch: Bewege nur die obersten Teile von einem Stapel zum anderen, um den rechten Turm im leeren Bereich nachzubauen.

Dank: Vermutlich wurde das Spiel 1883 vom französischen Mathematiker Edouard Lucas erfunden. Er dachte sich dazu die Geschichte aus, dass indische Mönche im großen Tempel zu Benares, im Mittelpunkt der Welt, einen Turm aus 64 goldenen Scheiben versetzen müssten, und wenn ihnen das gelungen sei, wäre das Ende der Welt gekommen. Das Puzzle ist deswegen auch als "Die Türme von Benares" bekannt. Es ist nicht bekannt, ob Lucas diese Sage erfunden hat oder durch sie inspiriert wurde. (Quelle Wikipedia <http://de.wikipedia.org/wiki/Türme_von_Hanoi>)

Lichter aus
screenshot lightsoff icon lightsoff difficulty level 6 locked activity

/puzzle/lightsoff

 Bruno and Clément coudoin

Beschreibung: Ziel ist es, alle Lichter auszuschalten.

Ziel: Ziel ist es, alle Lichter auszuschalten.

Handbuch: Das Drücken eines Knopfs hat dessen Umschalten zur Folge, als auch das der unmittelbaren vertikalen und horizontalen Nachbarn. Die Sonne und die Farbe des Himmels hängen von der Anzahl der Mausklicks ab, die zum Lösen des Puzzles benötigt werden. Die Lösung wird gezeigt, wenn du auf Tux klickst.

Dank: Der Lösungsalgorithmus ist auf Wikipedia beschrieben. Um mehr über das Lichter-aus-Spiel zu erfahren: <http://en.wikipedia.org/wiki/Lights_Out_(game)>

Setze das Puzzle zusammen
screenshot paintings icon shapegame difficulty level 1 locked activity

/puzzle/paintings

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Füge die Teile zu den Originalgemälden zusammen.

Voraussetzung: Maus-Handhabung: Bewegung, Ziehen und Ablegen

Ziel: Räumliche Darstellung

Handbuch: Lege die Bildteile zu einem Gemälde zusammen.

Foto-Jagd
screenshot photohunter icon photohunter difficulty level 2

/puzzle/photohunter

 Marc Le Douarain

Beschreibung: Finde die Unterschiede zwischen den beiden Bildern

Ziel: Visuelle Unterscheidung.

Handbuch: Betrachte die beiden Bilder sorgfältig. Es gibt einige kleine Unterschiede. Wenn du einen Unterschied findest, musst du darauf klicken.

Sudoku
screenshot sudoku icon sudoku difficulty level 4 locked activity

/puzzle/sudoku

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Jeder Wert muss in jeder Zeile, jeder Spalte und gegebenenfalls in jeder Region einzigartig sein.

Voraussetzung: Um das Puzzle zu lösen, benötigt man Geduld und logisches Denken.

Ziel: Das Ziel dieses Puzzles ist es, in jeder Zelle eines vorgegebenen Gitters Symbole oder Werte zwischen 1 und 9 einzugeben. Das Gitter ist meistens 9x9 Felder groß und besteht aus 3x3 Untergittern (genannt "Regionen"). Beim Start des Spiels sind einige Felder schon vorbelegt (die "Gegebenen"). In jeder Zeile, Spalte und Region darf jeder Wert nur einmal vorkommen. (Quelle <http://de.wikipedia.org/wiki/Sudoku>).

Handbuch: In den ersten Ebenen kannst du die farbigen Symbole an der linken Seite auswählen und auf die Zielposition klicken. In den höheren Ebenen musst du für den Tastaturfokus auf ein leeres Feld klicken und danach die mögliche Zahl oder den möglichen Buchstaben eingeben. GCompris lässt dich keine ungültigen Werte eingeben.

Super Gehirn
screenshot superbrain icon superbrain difficulty level 2 locked activity

/puzzle/superbrain

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Tux hat einige Gegenstände versteckt. Finde sie in der richtigen Reihenfolge wieder.

Ziel: Tux hat einige Gegenstände versteckt. Finde sie in der richtigen Reihenfolge wieder.

Handbuch: Hier geht es darum, geheime Farbkombinationen zu finden. Du kannst die Farbe der Kreise unten rechts durch Anklicken mit der linken Maustaste ändern. (Mit der rechten Maustaste geht es auch, nur ist die Reihenfolge dann umgekehrt.) Wenn du denkst, eine richtige Farbkombination gefunden zu haben, kannst du auf die Hand am unteren Bildschirmrand klicken. Wenn du eine Farbe richtig ausgewählt hast, so erscheint dafür neben deiner Farbkombination ein weißer Punkt. Hast du die Farbe sogar an der richtigen Stelle platziert, erscheint ein schwarzer Punkt. In den einfachen Spielebenen wird sogar innerhalb deiner Farbkombination angezeigt, welche Farben du richtig hattest. Später wird es dann schwieriger, dann musst du nämlich mit Hilfe der vergebenen schwarzen und weißen Punkten kombinieren können, um auf die richtigen Farben zu kommen!

Das Tangram-Puzzle-Spiel
screenshot tangram icon tangram difficulty level 1

/puzzle/tangram

 Yves Combe / Philippe Banwarth

Beschreibung: Das Ziel ist, eine gegebene Form mit sieben Teilen nachzubilden.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Aus Wikipedia, dem freien Lexikon:
Tangram (auch Siebenbrett oder Siebenschlau qiqiaoban) ist ein altes chinesisches Legespiel, das vermutlich zwischen dem 8. und 4. Jahrhundert v. Chr. entstanden ist. Der westliche Name des Geduldspiels scheint ein Kunstwort zu sein, das möglicherweise Anklang an die chinesische Tang-Dynastie hat.
Das Spiel besteht aus sieben Plättchen in einfachen geometrischen Formen. Die Plättchen entstehen durch das "Zerschneiden" eines Quadrates in zwei große Dreiecke, ein mittelgroßes Dreieck, zwei kleine Dreiecke, ein Quadrat und ein Parallelogramm. Aus diesen Plättchen können zahllose Formen gelegt werden, die dann die Silhouette von Tieren, Schiffen oder andere Gestalten zeigen. Üblicherweise müssen dazu alle Teile verwendet werden, wobei sie nicht übereinandergelegt werden dürfen.

Handbuch: Wähle das Tangram aus, das du legen möchtest. Bewege die Teile durch Anklicken und Ziehen mit dem Mauszeiger. Die Teile können durch einen Rechtsklick gespiegelt werden. Um ein ausgewähltes Teil zu drehen, muss mit dem Mauszeiger ein Kreisbogen darum gezogen werden (Klicken und Ziehen).
GCompris erkennt, wenn du das Tangram richtig gelegt hast.
Wenn du Hilfe brauchst, klicke auf den Umriss-Knopf. Dann wird der Rand des Umrisses gezeichnet.

Dank: Das Programm wurde ursprünglich 1999 von Philippe Banwarth geschrieben. Es wurde 2005 von Yves Combe zu GCompris hinzugefügt.

Ein Schiebe-Puzzle
screenshot traffic icon traffic difficulty level 2 locked activity

/puzzle/traffic

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Schiebe das rote Auto vom Parkplatz durch das rechte Tor.

Ziel: Schiebe das rote Auto vom Parkplatz durch das rechte Tor.

Handbuch: Jedes Auto kann sich nur horizontal oder vertikal bewegen. Du musst etwas Platz schaffen, damit das rote Auto durch das Tor auf der rechten fahren kann.

Gehe zu den Lesetafeln
icon book

/reading

Beschreibung: Lesetafeln

Klicke auf einen Kleinbuchstaben
screenshot click_on_letter icon click_on_letter difficulty level 1

/reading/click_on_letter

 Pascal Georges

Beschreibung: Höre einen Buchstaben und klicke den Richtigen an.

Voraussetzung: Bildliche Buchstaben-Erkennung. Kann die Maus bewegen.

Ziel: Buchstaben-Erkennung

Handbuch: Ein Buchstabe wird gesprochen. Klicke auf den zugehörigen Buchstaben auf dem Bildschirm. Du kannst den Buchstaben nochmal hören, wenn du auf das Mund-Symbol am unteren Bildschirmrand klickst.

Klicke auf einen Großbuchstaben
screenshot click_on_letter_up icon click_on_letter_up difficulty level 1 locked activity

/reading/click_on_letter_up

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Höre einen Buchstaben und klicke den Richtigen an.

Voraussetzung: Bildliche Buchstaben-Erkennung. Kann die Maus bewegen.

Ziel: Buchstaben-Erkennung

Handbuch: Ein Buchstabe wird gesprochen. Klicke auf den zugehörigen Buchstaben auf dem Bildschirm. Du kannst den Buchstaben nochmal hören, wenn du auf das Mund-Symbol am unteren Bildschirmrand klickst.

Das klassische Hangman-Spiel
screenshot hangman icon hangman difficulty level 5 locked activity

/reading/hangman

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Ein Wort ist verborgen, du musst es Buchstabe für Buchstabe entdecken

Voraussetzung: Lesefähigkeit

Ziel: Dies ist eine gute Übung zum Verbessern des Lesens und der Rechtschreibung.

Handbuch: Du kannst die Buchstaben mit Hilfe der virtuellen Bildschirmtastatur oder mit der echten Tastatur eingeben.

Leseübung
screenshot imageid icon imageid difficulty level 2

/reading/imageid

 Pascal Georges

Beschreibung: Finde das zu einem Bild gehörende Wort.

Voraussetzung: Lesen

Handbuch: Klicke auf das zum Bild gehörende Wort

Bilder und ihre Namen
screenshot imagename icon imagename difficulty level 3 locked activity

/reading/imagename

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Klicke-und-ziehe jedes Objekt über dessen Namen

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Wortschatz und Lesen

Handbuch: Ziehe jedes Bild von der (vertikalen) Box auf der linken Seite zu dem (zugehörigen) Namen auf der rechten Seite. Klicke auf den OK-Knopf, um deine Antwort zu überprüfen.

Go to the language learning activities
icon lang

/reading/lang

Beschreibung: Klicke mit der linken Maustaste, um eine Tafel anzuwählen.

Bereichere dein Vokabular
screenshot lang-nature icon lang-nature difficulty level 4

/reading/lang/lang-nature

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Liste der Wörter in der Kategorie »Natur«

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Enrich your vocabulary in your native language or in a foreign one.

Handbuch: Review a set of words. Each word is shown with a voice a text and an image. When done you are suggested an exercice in which, given the voice, you must find the right word. In the configuration you can select the language you want to learn.

Dank: The images and voices come from the Art4Apps project: http://www.art4apps.org/. You can also access this activity online on http://gcompris.net/activity/lang.

Bereichere dein Vokabular
screenshot lang-object icon lang-object difficulty level 4 locked activity

/reading/lang/lang-object

 Bruno Coudoin

Beschreibung: List of words in the 'object' category.

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Enrich your vocabulary in your native language or in a foreign one.

Handbuch: Review a set of words. Each word is shown with a voice a text and an image. When done you are suggested an exercice in which, given the voice, you must find the right word. In the configuration you can select the language you want to learn.

Dank: The images and voices come from the Art4Apps project: http://www.art4apps.org/. You can also access this activity online on http://gcompris.net/activity/lang.

Bereichere dein Vokabular
screenshot lang-other icon lang-other difficulty level 4 locked activity

/reading/lang/lang-other

 Bruno Coudoin

Beschreibung: List of words in the 'other' category.

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Enrich your vocabulary in your native language or in a foreign one.

Handbuch: Review a set of words. Each word is shown with a voice a text and an image. When done you are suggested an exercice in which, given the voice, you must find the right word. In the configuration you can select the language you want to learn.

Dank: The images and voices come from the Art4Apps project: http://www.art4apps.org/. You can also access this activity online on http://gcompris.net/activity/lang.

Bereichere dein Vokabular
screenshot lang-people icon lang-people difficulty level 4 locked activity

/reading/lang/lang-people

 Bruno Coudoin

Beschreibung: List of words in the 'people' category.

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Enrich your vocabulary in your native language or in a foreign one.

Handbuch: Review a set of words. Each word is shown with a voice a text and an image. When done you are suggested an exercice in which, given the voice, you must find the right word. In the configuration you can select the language you want to learn.

Dank: The images and voices come from the Art4Apps project: http://www.art4apps.org/. You can also access this activity online on http://gcompris.net/activity/lang.

Zahlwort-Gedächtnistraining
screenshot memory_wordnumber icon memo_wordnumber difficulty level 1

/reading/memory_wordnumber

 Yves Combe

Beschreibung: Drehe die Karten um, so dass die Zahl mit dem passenden Wort übereinstimmt.

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Zahlen und Erinnerung lesen.

Handbuch: Du kannst einige Karten sehen, aber du kannst nicht deren Unterseite sehen. Jede Karte verdeckt eine Anzahl von Zahlen, oder das Wort einer Zahl.

Fehlende Buchstaben
screenshot missing_letter icon missing_letter difficulty level 2

/reading/missing_letter

 Pascal Georges

Beschreibung: Ergänze den fehlenden Buchstaben.

Voraussetzung: Wörter lesen

Ziel: Übe Lese

Handbuch: Ein Gegenstand wird angezeigt und ein unvollständiges Wort darunter dargestellt. Wähle den fehlenden Buchstaben aus, um das Wort zu vervollständigen.

Horizontale Leseübung
screenshot readingh icon readingh difficulty level 2 locked activity

/reading/readingh

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Lies eine Liste von Wörtern und bestimme, ob das gesuchte Wort darin vorkam.

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Lesetraining in begrenzter Zeit

Handbuch: Ein Wort wird oben rechts angezeigt. Eine Liste von Wörtern wird links erscheinen und wieder verschwinden. War das angezeigte Wort in der Liste?

Vertikale Leseübung
screenshot readingv icon reading difficulty level 2 locked activity

/reading/readingv

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Lies eine vertikale Liste von Wörtern und bestimme, ob das gesuchte Wort darin vorkam.

Voraussetzung: Lesen

Ziel: Lesetraining in begrenzter Zeit

Handbuch: Ein Wort wird oben rechts angezeigt. Eine Liste von Wörtern wird links erscheinen und wieder verschwinden. War das angezeigte Wort in der Liste?

Strategiespiele
icon strategy

/strategy

Beschreibung: Strategiespiele wie Schach, Vier gewinnt, …

Oware
screenshot awele icon awele difficulty level 2

/strategy/awele

 Frédéric Mazzarol

Beschreibung: Spiele das Oware-Strategiespiel gegen Tux.

Ziel: Das Ziel dieses Spieles ist es, mehr Samen als der Gegner zu erobern. Weil nur 48 Samen im Spiel sind, genügt die Eroberung von 25 Samen. Weil die Anzahl der Samen gerade ist, kann das Spiel in einem Gleichstand enden, bei dem jeder Spieler 24 Samen erobert hat. Das Spiel ist vorbei, wenn ein Spieler 25 oder mehr Samen erobert hat oder beide Spieler 24 Samen erobert haben. Wenn sich beide Spieler darauf geeinigt haben, dass das Spiel einen endlosen Zyklus hat, dann sammelt jeder Spieler die Samen auf seiner Seite des Spielbretts.

Handbuch: Zu Spielbeginn werden vier Samen in jedes Haus gelegt.
Dann wechseln sich die Spieler bei der Verteilung der Samen ab: Bei jedem Zug entfernt ein Spieler zunächst alle Samen aus einem seiner sechs Häuser. Er verteilt sie, indem er sie, vom ausgewählten Haus angefangen, entgegen dem Uhrzeigersinn auf die anderen Häuser verteilt. Dieser Prozess wird "Aussaat" genannt. Die Samen werden dabei weder in die Wertungshäuser noch in das gerade ausgewählte Haus verteilt. Das bedeutet, dass das Starthaus leer gelassen wird. Wenn es zwölf Samen enthielt, wird es übersprungen und der zwölfte Samen in das nächste Haus gelegt.
Wenn nach einem Spielzug der letzte Samen in ein gegnerisches Haus gelegt wurde und so die Anzahl dessen Samen auf zwei oder drei gebracht wurde, werden alle Samen dieses Hauses erbeutet. Sie werden in das Wertungshaus des Spielers gelegt. Wenn der vorletzte Samen ebenfalls die Anzahl der Samen in einem gegnerischen Haus auf zwei oder drei gebracht hat, werden diese auch erobert, und so weiter. Wenn ein Zug jedoch alle Samen eines Gegners erobern würde, verfällt er und die Samen bleiben auf dem Brett. Sonst könnte der Gegner das Spiel nicht mehr fortsetzen.
Das Verbot, alle Samen des Gegners zu erobern, steht in Zusammenhang mit der allgemeinen Idee, dass man Züge durchführen sollte, die es dem Gegner ermöglichen sollen, weiterzuspielen. Wenn die Häuser des Gegners alle leer sind, muss der Spieler einen Zug durchführen, der dem Gegner wieder Samen gibt. Wenn kein solcher Zug möglich ist, erobert der Spieler alle Samen in seinem eigenen Territorium und das Spiel ist vorbei.

Kugelreihe
screenshot bargame icon bargame difficulty level 2

/strategy/bargame

 Yves Combe

Beschreibung: Lege nicht die letzte Kugel

Voraussetzung: Gehirn

Ziel: Logik-Training

Handbuch: Lege Kugeln in die Löcher. Du gewinnst, wenn der Rechner die letzte Kugel spielt. Wenn du möchtest, dass Tux anfängt, klicke einfach auf ihn.

Übe Schach
icon chess

/strategy/chess

Beschreibung: Spiele Schach gegen den Rechner im Lernmodus.

Lerne Schach
screenshot chess_computer icon chess_computer difficulty level 2 locked activity

/strategy/chess/chess_computer

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Spiele Schach gegen den Rechner im Lernmodus.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Dank: Das Schachsystem ist aus gnuchess.

Lerne Schach
screenshot chess_movelearn icon chess_movelearn difficulty level 2 locked activity

/strategy/chess/chess_movelearn

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Schach-Training. Schlage die Bauern des Rechners.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Dank: Das Schachsystem ist aus gnuchess.

Lerne Schach
screenshot chess_partyend icon chess_partyend difficulty level 2 locked activity

/strategy/chess/chess_partyend

 Bruno Coudoin

Beschreibung: Spiele Schach-Endspiele gegen den Rechner.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Dank: Das Schachsystem ist aus gnuchess.

Vier gewinnt
screenshot connect4 icon connect4 difficulty level 2

/strategy/connect4

 Laurent Lacheny

Beschreibung: Ordne vier Münzen in einer Reihe.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Bilde eine waagerechte (liegende), senkrechte (stehende) oder diagonale (schräge) Linie mit vier Spielsteinen.

Handbuch: Klicke die Position in der Reihe, in der du einen Spielstein ablegen möchtest. Du kannst auch die Pfeiltasten »Rechts« und »Links« zum Bewegen und die Leertaste oder die Pfeiltaste »Runter« zum Ablegen eines Spielsteines benutzen.

Dank: Laurent Lacheny. Bilder und künstliche Intelligenz aus dem Projekt 4stattack von Jeroen Vloothuis entnommen. Das Original-Projekt befindet sich unter <http://forcedattack.sourceforge.net>

Vier gewinnt (2 Spieler)
screenshot connect4-2players icon connect4 difficulty level 2

/strategy/connect4-2players

 Laurent Lacheny

Beschreibung: Ordne vier Münzen in einer Reihe.

Voraussetzung: Maus-Handhabung

Ziel: Bilde eine waagerechte (liegende), senkrechte (stehende) oder diagonale (schräge) Linie mit vier Spielsteinen.

Handbuch: Klicke die Position in der Reihe, in der du einen Spielstein ablegen möchtest. Du kannst auch die Pfeiltasten »Rechts« und »Links« zum Bewegen und die Leertaste oder die Pfeiltaste »Runter« zum Ablegen eines Spielsteines benutzen.

Dank: Das Programm wurde ursprünglich 2005 von Laurent Lacheny geschrieben. 2006 hat Miguel de Izarra das Zweispielerprogramm erstellt. Bilder und künstliche Intelligenz aus dem Projekt 4stattack von Jeroen Vloothuis entnommen. Das ursprüngliche Projekt befindet sich unter <http://forcedattack.sourceforge.net>